Kitzbühel

Hochgenüsse in den Alpen

Bierwallfahrt nach Altötting

Der Weg ist das Ziel ...

Pater Norbert vor der Gnadenkappelle

Malzlager Graminger Weißbräu

Unser Autor scheut keine noch so schweren Etappen, um höchsten Genüssen zu begegnen. Für die Bierwallfahrt allerdings bedurfte es kaum großer Überredungskunst.

Wo er sein Abendmahl einnahm, wie ein Erdbeer-Bieramisu schmeckt,  was sich hinter Burschenbier verbirgt, wo fesche Braumeisterinnen am Werk sind, es ein Schwarzfahrerbier zu testen gilt, warum er zum Trost eine Flasche Pilgerbier braucht, was die älteste wasserbetriebene Hammerschmiede Europas für die Bierpilger bereithält … das alles erfahren Sie auf seiner Pilgertour nach Altötting. Mehr lesen.

Lefkas

Die griechische Insel begeistert Foodhunter Rudolf Danner

GriechenlandJPG

Alle reisen nach Spanien oder Portugal, dabei hat auch Griechenland unendlich viel zu bieten. Foodhunter-Autor Rudolf Danner war auf Lefkas, hat gelebt wie Onassis und gespeist wie die Götter.

Symposion heißt übersetzt Trinken mit Freunden. Die Parea (Essen und Trinken im Kreis der Freunde) hat lange Tradition. Neben den üppigen Mezee Klassikern werden oft auch kiloweise Paidakia vom Lamm knusprig gegrillt oder opulente Fischplatten aufgetragen.

Ein unvergessliches Symposion habe ich auf Kythira, der südlichsten ionischen Insel erlebt: Wo betagte Männer mit tauchenden Enkeln nach stundenlangem mühseligen Pflücken der Seeigel von der Kaimauer, die nach dem Aufschneiden entfernten orangen Filets in Einweckgläser füllten, um diese abends in geselliger Runde (parea) als Mezee zum Ouzo zu verzehren…. Mehr lesen. 

Aufgetischt in Mallorca

Kulinarische Empfehlungen

Der Taunus. Der Rhein. Die Nahe

Schönste Plätze zwischen Wiesbaden und Frankfurt

Lakritz

Wenn Köche Süßholz raspeln...

Lakrtitz, Süßholz

Matthias Diether nimmt meist eine Messerspitze Süßholzpulver, schon ein halber gestrichener Kaffeelöffel kann zuviel sein. Das richtige Maß rundet den Geschmack ab und gibt eine überraschende leicht herbe Note, wo „man erst einmal grübeln muss, was ist denn da drin“. Trotzdem bleibt Lakritz „ein komplett selbstständiges Produkt.“

„Süßholz ist leicht fenchelig“, wagt Matthias Diether den Charakter zu beschreiben. Der Koch serviert passend geschmorte Kalbsbäckchen mit Fenchel und Lakritz. Er vollendet den Bratensatz mit einem Hauch Lakritzpulver und Balsamico und gibt zu einem frischen Fenchelsalat noch feine Fenchelcreme für die Diether karamellisierten Fenchel mit Sahne weich kocht und mit Lakritzpuder und Ahornsirup glatt mixt.

MEHR LESEN