Ceviche von der Buttermakrele. Erfrischend, raffiniert.

Ceviche von der Buttermakrele. Erfrischend, raffiniert.

Lunch im Restaurant “Les Cuisiniers”: Serviert wird Ceviche von der Buttermakrele mit Wildkräutersalat. Schmeckt fantastisch. Das Rezept haben wir uns von Chefkoch Damien geben lassen und nachgekocht. 

 

Autor Dirk Vangerow, Foto ©foodhunter

 

Zutaten pro Portion

150 g Buttermakrele
2 EL Limettensaft
3 EL Zitrone
Chili, rot und grün
frische Koriander
glatte Petersilie
rote Zwiebel
Staudensellerie
Wildkräutersalat
Fleur de Sel
Dijonsenf-Vinaigrette
Kartoffelchips von der Süßkartoffel oder der lilafarbenen Trüffelkartoffel

ZUBEREITUNG

Man gebe pro Person in eine Schüssel: 2 EL Limettensaft, 3 EL Zitronensaft, 7 Korianderbätter hauchdünn geschnitten, 3 glatte Petersilienblätter, ebenfalls fein geschnitten. Feinst geschnittene (ca. ½ mm) rote und grüne Chili, 4 dünne Scheiben von der roten Zwiebel, gehälftelt. In Brunoise ( Würfelchen von 2-3 mm) gewürfelter Staudensellerie (Tipp: bitte mittels Knick die harten Fasern entfernen).

Alles mit der Gabel verrühren, das Butterfischfilet in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden und ca. 15. min darin marinieren lassen.

Den Fisch samt den Bestandteilen der Marinade in der Mitte des Tellers bis zum Rand belegen, 2-3 EL Marinade darübergeben eine Fingerspitze Fleur de Sel dazu.

Einen feinen Wildkräutersalat mit 3 EL Dijonsenf-Vinaigrette auf einem Durchmesser von 10 cm in der Mitte anrichten.
Individuelles Extra: Obenauf zwei Chips von der lila Trüffelkartoffel oder Süßkartoffel.

Trüffelkartoffel, lila Kartoffel, blaue Kartoffel