Cocoon dry aged beef – im Goldenen Kalb

Cocoon dry aged beef - im Goldenen Kalb

Cocoon dry aged beef ist keine neue Erfindung cleverer Metzger. Die Reifung im Rindertalg wurde vor ca. 200 Jahren in der Schweiz erfunden um den anspruchsvollen Touristen etwas Besonderes bieten zu können. Vor dem Zubereiten bricht man das Fleisch aus dem Talg und brät es dann.

Fotos ©foodhunter

Der Talg ist gut 10 cm und hüllt das Fleisch ein wie ein Kokon. Die Vorteile dieses uralten  Dry Aged Verfahrens: der Talg lässt Feuchtigkeit entweichen, aber schützt zugleich vor negativen Einflüssen von außen. Vor dem Zubereiten bricht man das Fleisch aus dem Talg und brät es dann. Entdeckt im Goldenen Kalb in München.