Costa Rica Kaffee und die Rösterei Schneid

Costa Rica Kaffee und die Rösterei Schneid

Seit die Verbraucher wieder Wertschätzung für gute Produkte pflegen, gedeihen die kleinen Manufakturen, Destillerien und Röstereien in Hinter- und Innenhöfen. Die Rösterei Kaffee Schneid in Feldmoching kann auf deutlich längere Erfahrung zurückblicken: seit Mitte der 50er Jahre besteht das Familienunternehmen, war zeitweise die einzige noch arbeitende Rösterei in München. Der richtige Partner für Costa Rica Kaffee. 

Autor Sabine Ruhland, Fotos @foodhunter

 

Der Innenhof eines Autohändlers ist auch die Adresse einer der traditionsreichsten Röstereien in München. Kaum eigetreten, bläst uns der intensive Duft von Kaffee einer Windböe gleich in die Nase. Wir sind bei Schneid-Kaffee, Rösterei und Café in einem, mit rund 40 Kaffeesorten in den messingpolierten Kaffeespendern. Feine Bohnen aus Äthiopien, Brasilien, Panama, Mexiko, Kenia, Tansania, Thailand, Indien … und seit kurzem auch aus Costa Rica.

Verantwortlich dafür zeichnet Dr. Carlos Soares, der die Bio-Kaffees aus Costa Rica auf dem deutschen Markt etabliert. “Viele Röstereien habe ich mir angesehen, aber die Familie Schneider ist für unseren besonderen Kaffee der optimale Partner.“

Und optimale Bedingungen will er, schließlich gedeiht der Rohkaffee aus Costa Rica in geschützten Regenwäldern, wird biologisch auf vulkanischer Erde .angebaut und unter fairen Bedingungen für die Arbeiter geerntet. Da darf am Ende falsche Röstung nicht alles zunichte machen.

Schneid Kaffee Feldmoching

Costa Rica Cafe, Schneid Kaffee, Carlos Soares

 Die besondere Lage Costa Ricas sorgt auch für einen ganz besonderen Kaffeegenuss: In den Hochlagen des Landes wächst der Kaffee bei kühleren Temperaturen langsamer und entwickelt ein sehr feines würziges Aroma mit einem milden, fruchtigen, schokoladig-süßen Geschmack..

Das Geheimnis guten Kaffees: Langzeitröstung

Kaffee vertrage ich nicht, sagen viele. Zu viel Säure, zu bitter oder zu sehr den Magen reizend. Schlechter Kaffee, sagen die Experten, denn billiger Industriekaffee wird bei großer Hitze nur zwei bis drei Minuten geröstet. Statt Kaffeegeschmack überwiegen dann starke Röstaromen und Säure – beste Tünche für minderwertigen Kaffee, nicht selten unter inakzeptablen Bedingungen geerntet und leider auch kein Maßstab für wirklichen Genuss und Geschmack.

Schneid-Kaffee röstet von vornherein nur anspruchsvolle Rohkaffees, oftmals Spezialkaffees, mit denen Sozialprojekte in den Ländern vor Ort unterstützt werden, Bio-Kaffees oder Wildkaffees.

Manfred Schneider, der die Rösterei vom Schwiegervater übernommen hat und seine Söhne Sebastian und Benjamin rösten jeden Kaffee individuell von Hand, haben ein stetiges Auge auf die Bohnen und deren Farbe, riechen, prüfen  und lassen jedem Ausgangsprodukt Zeit, sich langsam in einen wunderbaren Kaffee zu verwandeln. Wie ein frisch aus dem Ofen kommendes Brot duften die Bohnen, wenn Manfred Schneider prüfend eine kleine Charge aus dem Tommelröster zieht, um den Prozess und die Qualität zu prüfen.

Schneid Cafe und Rösterei

Bester Kaffee und alles, was dazugehört

Schneid Kaffee ist nicht nur Rösterei, sondern auch Café mit viel Inspiration drumherum. Verschiedene Zuckersorten, Ausgefallenes wie Ben’s Ginger, hausgemachte Kuchen, süße Naschereien – hier soll man fachsimpeln, probieren, variieren. Das sympathische Familien-Team steht für alle Anregungen und Fragen bereit – und wir haben uns 500 g Costa Rica Kaffee einpacken lassen. Frisch aus der Trommel. Guten Morgen, München!

Schneid-Kaffee Kaffeerösterei
Feldmochinger Straße 378
80995 München
www.schneid-kaffee.de