Crêpes als herzhafter Snack. Tram Café in München

Crêpes als herzhafter Snack. Tram Café in München

Fast-Food-Station der herzhaft-süßen Art. Das Tram Café als “Haltestelle” für ultimative Crêpes. Ob herzhaft mit Ziegenkäse oder süß mit weißer Schokolade – die leicht knusprigen Crêpes auf die Hand genießt man an der Tram zwischen Circus Krone und Hackerbrücke. 

Autor Sabine Ruhland, Fotos @foodhunter

“Schon allein deswegen lohnt es sich, von Berlin nach München zu kommen”, schreibt ein Fan via Facebook. Das will was heißen, wissen wir Münchner doch durchaus, dass es uns an “kreativem Underground mangelt.”  – Na bitte, endlich haben wir etwas, um den Gegenbeweis anzutreten: eine alte, liebevoll restaurierte Tram samt kleiner Holzterrasse und einem verglasten Freisitz für kalte Abende. Hier scheint die Zeit ein bisschen stehengeblieben. Zum optischen Glanz kommt dieser Duft: süß-sauer, herzhaft, ein Hauch frisch gebrühter Kaffee.

Tram_Cafe.2

 

Die Menschen, die am Tram Café Station machen tragen ein seliges Lächeln im Gesicht. Sentimentalität. Wohlgefühl. Vorfreude …was auch immer. Es gibt hausgemachte Crêpes, herzhafte Crêpes. Denn wer bislang der Meinung war, die hauchdünne französische Spezialität sei eine reine Süßspeise, der sei hier eines Besseren belehrt: Crêpes schmecken fantastisch mit herzhaftem Belag. Den dürfen sich die Genießer im Tram Café selbst aussuchen und ihren ganz individuellen Crêpes genießen. Tomaten, Rucola, Speck, Ziegenkäse …  ja, klar, wer will, der darf auch süß!

 

Tram Cafe2

Tram Café
Wredestraße 10 
Hackerbrücke
Mo-Fr. 11 – 22 Uhr, Sa 17-2 Uhr

www.tramcafe.de
www.facebook.com/tramcafe