Eremo di San Giorgio. Heiliger Honig vom Gardasee

Eremo di San Giorgio. Heiliger Honig vom Gardasee

Ein Berg, acht Mönche, eine geniale Aussicht und  ein wunderbarer Klosterladen mit selbst gemachtem Honig, Olivenöl, Schokolade, Grappa, Lakritze. Das Kamaldulenser Kloster Eremo di San Giorgio oberhalb von Garda lässt Foodhunter reich bepackt zurückfahren.

 Autor Sabine Ruhland, Fotos Foodhunter

Zugegeben, den Berg hinaufgelaufen sind wir nicht, zu schlechtes Wetter, aber schönere Tage werden kommen und dann sei die Wanderung auf den Bergrücken zwischen Bardolino und Garda durchaus angeraten. Dieses Mal brachte uns das Taxi hinauf, ließ uns diskret 100 Meter vorm Tor aussteigen – mit Rücksicht auf die acht Kamaldulenser, die hier vor allem in Stille und nach den Regeln des Heiligen Benedikt leben. Sie tragen ein weißes Ordensgewand und wohnen innerhalb einer Klostermauer in einzelnen Häusern mit jeweils drei Zellen und mit kleinem Garten.

Eremo di San Giorgio, Foto Sabine Ruhland

Besucher sind dennoch willkommen, schließlich wollen die hauseigenen Produkte des Klosterladens an den Mann und Frau gebracht werden.  Letztere bekamen übrigens nicht immer Einlass,  erst seit ein paar Jahren finden auch weibliche Besucher Zutritt zum Kloster.  So schwelgen wir zwischen den zahlreichen Honigen, von Sommerblume und Akazie über Sonnenblume und Kastanie bis hin zu Lindenblüten und Agrumi (Zitrusgewächs), zwischen Schokoladen aus Nussmilch und Grappe.

Eremo di San Giorgio, Foto Sabine Ruhland

Wir dürfen eine verregnete Tour über das Gelände machen. Inmitten der Natur gelegen, bietet die Pilgerstätte eine wunderbare Aussicht über die Bucht von Garda – an sonnigen Tagen sicher ein vollkommener Ort. Auch die Kirche mit ihrer Holzvertäfelung ist von schlichter Schönheit und steht zu Messezeiten stets allen Besuchern offen.

Klosterladen
Eremo di San Giorgio

Übernachtung möglich: Zehn Schlafplätze (Zellen) für Externe, Preis nach VB
I-37011 Bardolino (Lago di Garda) Verona
Tel. +39 045.7211390 
e-mail: eremo@eremosangiorgio.it

Eremo di San Giorgio, Foto Sabine Ruhland

Eremo di San Giorgio, Foto Sabine Ruhland, foodhunter.de