Französischer Charme: Restaurant Bellevue

Französischer Charme: Restaurant Bellevue

Der Wintergarten ist sonnendurchflutet. Die Korbstühle mit weichen Kissen belegt. Ein antiker Lüster an der Decke, dazu passt der Blick aufs Schleißheimer Schloss. Authentisch, nicht durchgestylt und irgendwie macht sich Urlaubsgefühl breit, denn französisches Flair durchstreift das Restaurant Bellevue. „Meine Schwester hat in der Nähe von Saint-Tropez ein Strandrestaurant. Dieses Feeling wollten wir einfangen“, sagt Jessica Brandenburger, die seit frühester Jugend mit Timo Röpke befreundet ist.

Autor und Fotos Sabine Ruhland

Jetzt haben sich die beiden ihren „Franzosentraum“ erfüllt, die geschichtsträchtige kleine Villa eigenhändig renoviert und herausgeputzt. Das Schlossrestaurant Bellevue ist ein gewagtes Experiment auf dem bayerischen Lande, mit Froschschenkeln, Ziegenkäse im Speckmantel oder Kaninchenkeule mit Backpflaumen. Doch die beiden halten an ihrem Konzept fest, auch wenn der ein oder andere Gast nach Pizza fragt. Die bretonische Fischsuppe kocht Timo Röpke originalgetreu mit Makrele, was der Suppe einen kräftigen Geschmack gibt. Dazu eine überzeugende Rouille ohne allzu sämiger Schwere. Die Jakobsmuscheln, flambiert mit Armagnac à l’orange sind auf den Punkt, von hervorragender Qualität, dazu eine Ingwersabayon. Künftig ohne rosa Pfeffer, magnifique! Gut gemacht die Kalbsnieren von der Tageskarte, abschließend übertroffen vom Gâteau au chocolat und der in Süßwein pochierte Williamsbirne mit hausgemachtem Sorbet. Da können wir nur sagen: à bientôt ihr beiden!

Freisinger Straße 2 85764 Oberschleißheim Tel. 089/81309333, Di-Sa ab 17 Uhr, So ab 12 Uhr durchgehend / www.schlossrestaurant-bellevue.de

Foto Foodhunter, Sabine Ruhland, Bellevue

Bellevue, Foto Foodhunter