Kleinschmecker in München

Kleinschmecker in München

Nagelneu ist es, aber an bekannt exponierter Lage, die einst zum Bistro Cameleon gehörte. Sebastiansplatz 3, für viele der schönste Platz Münchens mit französischem Flair. Jetzt hat hier das “Kleinschmecker” Einzug gehalten und das ambitionierte Team tischt auf, was wir lieben: Tatar vom Simmentaler Rind, marinierte Rote Bete, raffinierte Suppen wie Amaretto-Geflügel-Consommé oder Hummer-Safran-Risotto.  

Tipp von Sabine Ruhland, Fotos Foodhunter

Sommelière Christina Krenn war zuvor im Tantris, Chefkoch Christoph Friedrich kochte zuletzt im Koi und damit haben Bastian Hartwig und Nepomuk Grau ihr Team bestens komplettiert. Die Speisenkarte ist klein, fein und mit Hauptgerichten zwischen 18,50 und 27,50 Euro auch im gehobenen Preissegment.

Die Einrichtung ein Schmuckstück, warme Farben, von Vanille bis Cappuccino, schlichte Eleganz, Designer-Holztische. Dass das Kleinschmecker dazu noch am wunderschönen Sebastiansplatz liegt, der nach wie vor als Geheimtipp gilt, macht die Neuankömmlinge umso interessanter! 

Foodhunter-Tipp: Mittagsmenü mit Hauptgericht, Dessert und Espresso für 15 Euro.

Kleinschmecker, Fotos Foodhunter

München, 12 Grad, bewölkt. Draußen sitzen geht trotzdem. Zum Einstieg ein feiner Winzersekt. Der Spargelsalat hat einen guten Schinken zur Seite, der leider zu dominant ist.

Kleinschmecker, Foto Foodhunter (1)

Ein exzellentes Tatar vom Simmentaler Rind. Die Pommes frites haben Potenzial nach oben.

Kleinschmecker, Fotos Foodhunter

Eine Freude für die Augen. Schlicht, mit einer Prise elegantem Purismus – das Kleinschmecker lässt Freiräume.

Kleinschmecker
Sebastiansplatz 3
80331 München
Tel. 089/26949120
Mo-Sa 11-23 Uhr
www.restaurant-kleinschmecker.de