Pop-up-Restaurant Fiiwfutt im Fährhaus Sylt

Pop-up-Restaurant Fiiwfutt im Fährhaus Sylt

In Sachen Fischrestaurant ist seit der Schließung der Restaurants „Karsten Wulff“ sowie „Fisch Fiete“ ein Vakuum im Sylter Inselosten entstanden. Mit dem Pop-up-Restaurant „Fiiwfutt“ (Seestern) bietet das Fährhaus Sylt ein Fischrestaurant mit Fischmenü und -gerichten für die Sommermonate.

 
Fotos Fährhaus Sylt

 

Der Pulpo raffiniert begleitet von süßer Ananas und herbem Fenchel, der Nordsee Köhler (Kohlfisch) eingetaucht in exotische Dashi-Emulsion und dem Duett von Steinbutt und Jacobsmuschel stehen gehaltvolle Begleiter wie Lauch und Susländer Speck zur Seite. Alle 14 Tage wechselt das 4-gängige Fisch-Menü im Pop-up Restaurant Fiiwfutt (90 €) und bei den Gästen kommt beides gut an: Idee und die kreative Küche.

“Fast alle bestellen das Menü“, freut sich Küchenchef Markus Gerlach, der auch gerne mit unterschätzten Fischen wie der Makrele arbeitet und ihr mit Apfel, Traube, Walnuss und Dill-Apfelsud zu neuem Renommee verhilft.

Bei seinen Kreationen lässt sich Gerlach von der Fischküche der Skandinavier leiten. “Wir kochen auch gerne gemüsebetont, mit viel frischen Kräutern, orientieren uns am Marktangebot und verarbeiten die Produkte möglichst ohne Lagerhaltung.”

Noch bis Ende September will Küchenchef Markus Gerlach seine Gäste mit exquisiten Fischgerichten verwöhnen.Sollte die Begeisterung der Besucher weiterhin so gut bleiben, dürfen sich Fischliebhaber im kommenden Jahr auf eine Fortsetzung der Pop-up-Geschichte freuen.

Fiiwfutt im Fährhaus Sylt
noch bis Ende September
Mi-Sa 18.30 bis 21.30 Uhr
Tischreservierung: 04651/939 70
www.faehrhaus-sylt.de