Stüffel. Hamburgs schönster Gemüsegarten und Hofladen

Stüffel. Hamburgs schönster Gemüsegarten und Hofladen

Stüffel, das kommt aus dem Niederdeutschen und bedeutet soviel wie steinig. Nach Gemüseanbau klingt das zunächst nicht. Doch wie alles am Stüffel sind auch Grund und Boden vielfältig. Hier wachsen über 30 verschiedene Gemüse, ökologisch angebaut nach biologisch-dynamischen Richtlinien. Das meiste davon geht über den Hofladen direkt an den Kunden.

 

Tipp von Jan Will, Foto ©stüffel

 

Das Feingemüse und die Salate stehen auf hofnahen Beeten oder geschützt in Gewächshäusern und Folien-Tunneln. Auf 1300 Quadratmeter ist die Fläche  inzwischen angewachsen. Das ist zwar nur eine kleiner Teil der Gemüseanbaufläche, doch er spielt eine wichtige Rolle. In den Wintermonaten wäre der Betrieb ohne Gewächshäuser kaum möglich.

Im Freiland stehen für den Gemüseanbau etwa zwei Hektar zur Verfügung. In der Nähe des Hofes werden jene Sorten angebaut, die täglich kontrolliert, bearbeitet und reichlich bewässert werden müssen, wie z.B. Kohlrabi, Salat, Radi und Rucola.

Eine Besonderheit am Stüffel ist der Kräutergarten – so kann von würzigen Kräutern bis zum Gemüse alles angeboten werden, denn im Zentrum des Gärtnerhofs steht der Hofladen. Ein großer Teil des in Demeter Qualität angebauten Gemüses geht über die Theke, ergänzt um das Naturkost Vollsortiment eines Bio Ladens. Brot, Gebäck und frische Brötchen werden von vier Bio-Bäckereien geliefert und um Obst, Gemüse und andere Produkte von befreundeten und ökologisch wirtschaftenden Höfen. Die Palette reicht von Schnittkäse, Molkereiprodukten und Eiern über Wurstwaren und Fleisch bis hin zu Säften und Wein. Genussvoll einkaufen auf dem Land!

 

Hofladen am Stüffel
Stüffel 12
22395 Hamburg-Bergstedt
Öffnungszeiten : Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 8-13 Uhr

Vorbestellungen im Hofladen unter Tel. 040-604 80 23
www-bio-in-bergstedt.de