von foodhunter
Kategorie: Rezepte

Kartoffel-Tornados. Genuss am Spieß

Kartoffel-Tornados. Genuss am Spieß

Es müssen nicht immer Pommes frites, Püree, Gratin, Kartoffelsalat, Bratkartoffeln oder Chips sein. Die Kartoffel darf auch spießig. Hier der neue Trend: Kartoffel-Tornados oder “uncool” ausgedrückt Kartoffelspirale.  dient so automatisch als Schnittvorlage.

Rezept und Foto KMG



Zutaten für Kartoffel-Tornados

festkochende Kartoffeln, längliche Form
je nach Hunger 1-3 Kartoffeln pro Person
Öl zum Betupfen
Salz und Pfeffer
Gewürze nach Wahl
Kräuterquark als Dip

 

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, abtrocknen. Einen Holzspieß längs und mittig durch die Kartoffel schieben. Der Holzspieß verhindert, dass die Kartoffel ganz  durchgeschnitten wird.

Die Kartoffel mit einem scharfen Messer spiralförmig von oben nach unten aufschneiden. Das Messer dabei ruhig halten und die Kartoffel drehen. Die eingeschnittene Kartoffel vorsichtig auf dem Spieß auseinanderziehen.

Die Kartoffelspiralen Tornados mit Öl bestreichen und gut würzen. Auf ein gefettetes Backblech legen,

Den Ofen auf 200 °C vorheizen (Umluft). Die Tornados je nach Größe 35-45 min. backen bis sie schön knusprig sind.

Zu den Kartoffel-Tornados passt Sour Cream, eine BBQ Sauce oder Kräuterquark.

Arrow right icon