Camping de Paris – Camping zwischen Seine und Bois de Boulogne

Camping de Paris - Camping zwischen Seine und Bois de Boulogne

Die meisten Camper haben Fahrräder dabei, mit denen sich Paris schnell erkunden lässt, aber auch zu Fuß ist es vom „Camping de Paris” durchaus machbar. Quer durch den Bois de Boulogne sind es 4,9 km zum Trocadéro, 5,5 km zum Eiffelturm, 5,8 km zum Arc de Triomphe. Am Schönsten ist jedoch die Lage an der Seine, schmale Wald- und Wanderwege führen entlang der Hausboote, am Wochenende eine beliebte Joggingstrecke der Pariser. 

Autorin Sabine Ruhland, Fotos ©foodhunter

 

Paris ist ein Moloch aus Blech – zumindest auf den ewig verstopften Ein- und Ausfall- bzw. Ringstraßen. Motorräder jagen mit Vollgas zwischen den Autos hindurch und jeder der um sein Auto fürchtet, fährt möglichst rechts bzw. links der Spur, um den Kamikaze-Bikern den Weg frei zu machen.

Nach 28 km quer durch die Stadt sind wir froh in das 7 ha große Idyll des „Camping de Paris” einzutauchen. Die Adresse ist längst kein Geheimtipp mehr, Camper aus ganz Europa stehen Schlage. Unser Stellplatz 371 liegt ziemlich am Ende des Campingplatzes, dafür mit Blick auf die Seine.

Neben Stellplätzen bietet der Campingplatz hölzerne Bauwägen und Cottages mit Küche, einen TV und eigenem Bad zum Mieten. Keine schlechte Alternative, wenngleich die ”öffentlichen” sanitären Anlagen in ausreichender Zahl vorhanden und  in Ordnung sind.

Tipp für alle die weder zu Fuß noch per Fahrrad unterwegs sind: ein eigener Shuttle-Service verkehrt zwischen Campingplatz und dem 4 km entfernten U-Bahnhof Porte Maillot.

Unser persönliches Highlight ist die Lage am Ufer der Seine – eine Einladung zum Spaziergang – entweder Richtung der beeindruckenden Füßgängerbrücke „Passerelle de l’Avre”, erbaut nach den Plänen von Gustave Eiffel oder in Richtung der Insel ”Ile de Puteaux mit ihrem berühmten Rosengarten.

 

Camping de Paris
2 allée du Bord de l’Eau / Bois de Boulogne
75016 Paris