Daniel Rebert – Haute Pâtisserie aus dem Elsass

Daniel Rebert - Haute Pâtisserie aus dem Elsass

Würde es den Guide Michelin für Pâtisserien geben, Daniel Rebert aus dem elsässischen Wissembourg wäre über Jahrzehnte eine der führenden Adressen. Der Konditormeister und Chocolatier ist Mitglied der „Relais Desserts International” und der „Etoiles d’Alsace”.

 

Autorin Sabine Ruhland, Fotos © foodhunter

 

Das Rad müsse er nicht täglich neu erfinden, sagt der bescheidene Monsieur Rebert, vielmehr seien es die exzellenten Zutaten und letztlich auch die akribische Handarbeit, die den unvergleichlichen Geschmack erzeugen.

Macarons, Pralinés, Éclairs, Tartes …das Schaufenster des markanten bunten Hauses mit seinen roten Säulen lässt die Augen der Gourmets in Verzückung geraten. Wer am Samstag kommt, muss ab dem späten Vormittag einige Wartezeit in Kauf nehmen, denn die Liebhaber der süßen Wunderwerke reisen von überall an und reihen sich geduldig in die Schlange.

 

 

Wir sind früh dran an diesem Samstag und flugs wandern zauberhafte Kunstwerke in unseren Karton. Eine kleine „Tarte aux Framboises” mit intensiver Pistazienfüllung und aromatischen Himbeeren, „Chou Paris-Brest”, ein Kunstwerk aus Pâte à choux (Brandteig, für den der Teig gekocht und abgebrannt wird) und einer geschlagenen Haselnuss-Ganache und Vanillecreme. Auch „Altamira” mit einem Herz aus Guanaja-Ganache, Schokoladenmousse und Schokoladenbisquit lässt jedes Kalorienzählen vergessen.

Die Preise für die Gourmet-Türmchen stattlicher Größe sind verhältnismäßig günstig: zwischen 4,20 und 4,80 € bezahlen wir pro Stück.

 

Daniel Rebert
7 place du marché aux choux
67160 Wissembourg / Elsass
Di-Fr 7-18.30 h / Sa 7-18 h / So 8-18 h
Mo geschlossen