von foodhunter
Kategorie: Weine & Destillate

Geheimtipp für Weinkenner: „500 Tonneau”, Weingut Kleinmann, Pfalz

Geheimtipp für Weinkenner: „500 Tonneau”, Weingut Kleinmann, Pfalz
Kleinmann 500 Tonneau, Weingut Kleinmann Pfalz, tolles Weingut Pfalz, Weingut Birkweiler

Ein wirklich überraschender Wein! Unsere Genießer-Gruppe zeigt sich erstaunt, als Mathias Kleinmann bei der gebuchten Weinprobe einen „500 Tonneau” kredenzt, von dem das Weingut Ökonomierat Johannes Kleinmann aus Birkweiler gerade mal 700 Flasche pro Jahr produziert. Ausschließlich in neuen Tonneau gereift, verwandelt der Winzer seinen „lagenhaften” Weißburgunder vom Birkweiler Rosenberg in einen eleganten Franzosen mit zarter Holznote und wuchtiger Tiefe. „A weng Spielerei muss sein”, lächelt Mathias Kleinmann verschmitzt.

 

Autor Sabine Ruhland, Fotos ©foodhunter

 

 

Mathias Kleinmann gibt sich bescheiden, authentisch, zurückhaltend, strebt nicht nach mehr Rebfläche oder noch mehr Kunden. Er ist weder ein Mann der Show noch des Marketing, er will aus dem was er hat, das Beste herausholen und die unterschiedlichen Böden ins Glas bringen. Der sympathische Hüne weiß längst was passiert, wenn sich Weinkenner langsam in seine Kompetenz hineintrinken …

Seit 2002 zeichnet Mathias Kleinmann in vierter Generation für das Weingut verantwortlich, besitzt eine Leidenschaft für den internationalen Weinstil, allen voran den Weinen aus dem Burgund. „Weißburgunder ist für mich eine ausgesprochen vielseitige Sorte! Leicht und erfrischend oder aufregend vollmundig – alles ist möglich”, begeistert sich Kleinmann, der sich privat gerne durch die großen Weine trinkt, bevorzugt Burgunder. Dieser Passion ist es zu verdanken, dass wir heute in den Genuss seines 500 Tonneau kommen, der mit 18 Euro geradezu als günstig zu bezeichnen ist. „Ich weiß, aber wir sind hier in der Pfalz, da muss es ein moderates Preis-Leistungsverhältnis sein.”

 

Kleinmanns Handschrift ist vielseitig und bei Weinproben wird klar: Weingenuss ist und bleibt Geschmacksache.

 

Schwärmen in unserer mehrköpfigen Weinprobe-Runde die einen von seinem fruchtig-rassigen Birkweiler Kastanienbusch Riesling, gewachsen auf Buntsandsteinböden des Birkweiler Kastanienbuschs und im  Edelstahltank vergoren, bevorzugen die anderen den kräftigen Muschelkalk Weißburgunder von den Kalkböden des Birkweiler Mandelbergs, den eleganten Birkweiler Grauburgunder oder den frischen, mineralischen Weißburgunder „6 Grad Celsius”. Uns persönlich hat der 2018 „Purist” Riesling begeistert (18 Euro), ein anspruchsvoller, charaktervoller Wein mit kühlem Schmelz. Seine Freude an Spielereien zeigt sich auch beim „Marriage”, einer exzellenten Burgundercuvée, mit 12,50 Euro ebenfalls ein unglaubliches Preis-Leistungsverhältnis.

Nach einer Stunde Weinprobe sind wir beseelt von den Weinen und obwohl Mathias Kleinmann immer wieder betont, dass Weinkauf nach der Weinprobe keine Verpflichtung ist, gibt es wohl keinen Weinkenner, der sich nicht mit dem Vergnügen eines gut gefüllten Kofferraums verabschiedet … bis zum Wiedersehen.

 

Mathias Kleinmann gehört zu unseren neuen Lieblingswinzern in der Pfalz. Der sympathische Hüne gibt sich bescheiden, dabei ist er ein wirklich ”Großer”

 

Der ehemalige ”Hühnerhof” – Mathias Kleinmann lässt ihn gerade zu einer Outdoor-Küche umfunktionieren. Viele zauberhafte Details bleiben unangetastet und begeistern das Auge.

 

Weingut Ökonomierat Johannes Kleinmann
Hauptstraße 17
76831 Birkweiler
Tel. 06345-3547
www.weingut-kleinmann.de

 

Das Winzerdorf Birkweiler an der südlichen Weinstraße ist über 725 Jahre alt und liegt inmitten der Pfälzer Weinberge im Siebeldinger Tal und am Fuße des Hohenbergs. Zu den berühmten Weinlagen gehören Kastanienbusch, Mandelberg und Rosenberg. Das mediterrane Klima ist Garant für intensive, mineralische Weine.

 

 

Arrow right icon