Huhn fantastisch! Ein unwiderstehliches Rezept

Huhn fantastisch! Ein unwiderstehliches Rezept

Wenn wir zu “Dirks Huhn” einladen, gibt es keine Absagen. Inzwischen sind wir auch besser auf den Gästehunger vorbereitet. Statt für 4 Personen zwei große Hühnerbrüste auf dem Knochen zu servieren, sind es mittlerweile  drei. Hier das Rezept, das Dirk nur unter sanftem Druck preisgab.

 

Autor Sabine Ruhland, Foto Foodhunter

 

Die prächtigen Hühnerbrüste auf der Karkasse sind mit Supermarktware nicht zu vergleichen. Damit Ihnen dieses Rezept also exzellent gelingt, ist die Ware Huhn entscheidend. Unbedingt Bio-Qualität, am besten vom Bauern aus der Umgebung, Wochenmarkt oder in München von Stephani’s Geflügelparadies (Viktualienmarkt).

Zutaten für 4 Personen

  • 2 große Hühnerbrüste auf der Karkasse
  • 4 frische Knoblauchzehen
  • 4 rote, scharfe Chilischoten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 4 rote Spitzpaprika
  • 8-12 mittelgroße, festkochende Kartoffeln
  • eine Tasse kräftige Hühnerbrühe (entweder frisch oder Bioqualität)
  • Kampot-Pfeffer weiß von Hennes Finest
  • Fleur de Sel
  • fruchtiges Olivenöl

 

ZUBEREITUNG

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Kartoffeln mit Schale 10 Minuten (vor-)kochen.
  3. Eine Reine mit Olivenöl auspinseln und 2 Häufchen schichten: je 2 Scheiben Zitrone, darauf 2 Knoblauchzehen, 20 Blatt Petersilie (mit Stängel), 2 Chili (aufgeschlitzt). Obenauf nochmal zwei Zitronenscheiben oder die Zitronenhütchen.
  4. Auf jedes der Häufchen eine der Hühnerbrüste legen.
  5. Die vorgegarten Kartoffeln (halbiert) und die Spitzpaprika (im Ganzen oder halbiert) dazulegen.
  6. Alles für 40 Minuten in den Ofen, alle 15 Minuten mit ein paar Löffeln Hühnerbrühe übergießen.
  7. Nachsalzen und nochmal für 10 Minuten im Ofen übergrillen.
  8. Im Ganzen auf den Tisch stellen, Hühnerbrüste anschneiden und mit Soße und Gemüse auf die Teller servieren.