Hummus – ein Original Rezept

Hummus – ein Original Rezept

Hummus ist eine orientalische Spezialität und beliebte Vorspeise aus pürierten Kichererbsen, die mit dem dünnen Fladenbrot Pita aufgestippt wird. Hier das original-Rezept aus einem koscheren Restaurant.

Foto ©foodhunter

 

Zutaten für acht Portionen

400 g getrocknete Kichererbsen
3 Zitronen
2 TL Kreuzkümmel, ganze Samen
2 Zehen Knoblauch
Salz
4 TL Tahini-Paste (Sesampaste)
10 EL Olivenöl
5 EL Wasser

 

Zubereitung

Am Vorabend: Kichererbsen waschen und über Nacht einweichen. Tipp: Etwas Backpulver zum Einweichwasser geben. Das macht die Hülsenfrüchte weich und sorgt beim Pürieren später für eine besonders cremige Konsistenz.

Die eingeweichten Kichererbsen abspülen und ca. 2 Stunden weich kochen.

Zitronen auspressen. Knoblauch fein hacken oder pressen. Kreuzkümmelsamen in einer Pfanne ohne Öl anrösten und im Mörser fein zerstoßen.

Die gegarten Kichererbsen pürieren. (Ganz aufwändige Rezepte sehen ein Schälen der Kichererbsen mit anschließendem Streichen durch ein Sieb vor).

Die Masse mit Olivenöl, Knoblauch, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Tahina sämig verrühren und eventuell mit Paprika, Petersilie oder schwarzem Pfeffer verfeinern.

Die fertige Paste nochmals großzügig mit Olivenöl beträufeln und mit etwas Kreuzkümmel garnieren und mit Fladenbrot servieren.