von foodhunter
Kategorie: Weine & Destillate

„Jenseits von Afrika” – Weingut Kopp

„Jenseits von Afrika” - Weingut Kopp
Weingut Kopp, Baden-Baden

Reisen bildet, bei Johannes Kopp, Jahrgang ’89, war das nicht anders. Australien und Südafrika seine bevorzugten Ziele und von dort hat er mehr mitgenommen als nur Impressionen. In Südafrika habe er erlebt, dass ein Weingut weit mehr sein kann als ein Weinberg nebst Keller. In ihm reifte der Wunsch zu einem außergewöhnlichen Neubau. 2022 war Eröffnung. Wein als Erlebnis vermitteln, dazu die entsprechende Gastronomie und ausgesuchte Events. Gekonnt geglückt!

Autorin Sabine Ruhland, Fotos © foodhunter

 

Nicht alles gefällt auf den ersten Blick, oft braucht es einen zweiten. So auch beim imposante stahlernen Kopp’schen Neubau mit dem alles überragenden Balkon und dem großen  Parkplatz vorm Haus. Spontan sind wir angereist, von Baden-Baden nach Sinzheim, dort nach links den Berg hinauf nach Ebenung, einer kleinen Siedlung mit kaum 100 Einwohnern. Neugierig, weil wir so viel gehört und gelesen hatten.

Nach der ersten verhaltenen Betrachtung eröffnet das Entree dann eine völlig neue Sicht auf die Dinge. Meterhohe Decken, viel Beton, Glas, Holz, ein erlesenes, nicht überfrachtetes Interieur, große Fensterfronten mit einem grandiosen Blick auf die Weinberge (der Parkplatz ist von oben kaum zu sehen).

Es ist Mittagszeit, das Restaurant öffnet erst um 17 Uhr und so verkosten wir bei unserer spontanen Stippvisite ein Glas Sekt, um unseren Gaumen anzuregen. Cuvée Blanc Brut, Flasche 15 Euro. Brioche-Noten am Gaumen, schöne Fülle und Cremigkeit, dabei sehr elegant und mit feiner Perlage.

Als Gegenstück der Lagenwein Chardonnay Felsenstück. Im Glas ein strahlendes strohgelb mit orange-goldenen Reflexen, am Gaumen die herbe Frische von Quitten, Toastbrot und Hefe. Der Wein lag über ein Jahr auf seiner Vollhefe – abgefüllt wurde er im Frühjahr 2022: unfiltriert. Ein Wein, der nicht mal eben mit Leichtigkeit getrunken werden sollte – er verlangt nach einem kräftigen Gericht wie Pasta mit Sahnesoße, helles Fleisch oder zur Käseplatte.

Unsere Neugierde ist geweckt – ein nächster Besuch bei Kopp steht bereits auf unserer persönlichen to-do-Liste!

 

Jedes Detail sitzt – die Atmosphäre im loftähnlichen Verkostungsraum ist unglaublich angenehm.

 

Hat überzeugt: 2019 Cuveé Blanc Brut aus den Trauben Riesling, Muskateller und Gewürztraminer. 36 Monate auf der Hefe, hergestellt nach der traditionellen Flaschengärung. Mit 15 Euro ein Top Preis-Leistungsverhältnis. Re: Skulpturenausstellung von Rüdiger Seidt.

 

Einladung zur Kostprobe – der Raum mit den hohen Decken sorgt für beste Luftzirkulation.

 

Li: bei unserem Besuch leider noch geschlossen: das Restaurant. Re: Kopp stellt neben feinen Weinen auch feine Essige und Obstbrände her.

 

Weingut Kopp
Ebenunger Str. 23
76547 Sinzheim
Öffnungszeiten Vinothek
Di-Fr 10-12 und 13-18 Uhr, Sa 12-17 Uhr

Arrow right icon