Patria Heidelberg – schwimmende Bar der Heidelberg Suites

Patria Heidelberg - schwimmende Bar der Heidelberg Suites

Dachterrasse, Skyline View oder luxuriöser Style – wenn es in den Traveller-Rankings um die schönsten oder coolsten Hotelbars geht, fehlt meist eine ultimative Adresse: die „Patria Heidelberg”. Schließlich ist ein Schiff als Hotelbar so außergewöhnlich wie das Boutiquehotel Heidelberg Suites selbst, das es sein Eigen nennt. Längst verwöhnt Hotelier Peter Hütter mit seiner schwimmenden Bar nicht nur die eigenen Hotelgäste, sondern auch Heidelberger, Touristen und Genießer.  

 

Autor Sabine Ruhland, Fotos ©foodhunter (oben Barchef Chris)

 

Einem Piratenschiff gleich liegt die pechschwarze „Patria Heidelberg” am Anlegesteg vor dem „Boutiquehotel Heidelberg Suites” am Neckar. Blick auf Schloss, Alte Brücke und Skyline inklusive. Die Freude der Gäste macht sich bereits beim Überschreiten des Stegs bemerkbar. Kichern und Begeisterung angesichts der ungewöhnlichen Location.

„Was für eine tolle Idee von dir, hierher zu kommen.” „Ist ja grandios hier.” Dieser Euphorie können wir uns nur anschließen. Das leichte Schaukeln, das extravagante Ambiente im Bauhaus-Stil, die grandiose Aussicht, die charmante Gastfreundschaft. Es dürfte wenige Hotelbars auf dieser Welt geben, die Gästen von Beginn an ein solch heimeliges Glücksgefühl bescheren.

 

Welch eine Aussicht! Auf der Patria Heidelberg haben die Gäste das Schloss zum Greifen nah.

 

Chris verzaubert die Gäste mit perfekten Drinks – auf Wunsch mit individuellen Mixturen für den persönlichen Geschmack.

 

 „Ich wollte einen Ort schaffen, in dem sich Jüngere ebenso wohl fühlen, wie die Generation ihrer Eltern. Das haben wir auf der Patria Heidelberg erreicht”, sagt Hotelier und Schiffseigner Peter Hütter.

 

Wenn der Vater mit dem Sohne … das passiert öfter auf der Patria Heidelberg, denn Peter Hütter hat eine Bar kreiert, die allen Altersgruppen eine perfekte Auszeit beschert. Dazu kommen fantastische Drinks von Barchef Chris, der nicht nur ein offenes Ohr für die klassischen Bar-Gespräche hat, sondern auch für die geschmacklichen Vorlieben seiner Gäste und daher auf Wunsch maßgefertigte Cocktails serviert.

Neben der Bar im Oberdeck kann der Raum mit dem Captain’s Table für Meetings mit Mitarbeitern oder Geschäftspartnern genutzt werden. Dazu gibt es den Private Dining Room für geschlossene Gesellschaften. „Im Grunde machen wir alles möglich, wenn Events oder Gesellschaften etwas Besonderes wünschen”, sagt Peter Hütter. – Ebenso wie wir uns über Gäste freuen, die einfach auf einen Drink vorbeikommen. – Angesichts Corona ist jedoch jeder Besuch vorher anzukündigen bzw. zu buchen.”

 

Eine Einladung, die schönste Bar (nicht nur) Heidelbergs zu kapern. Die Patria Heidelberg verwöhnt mit Ambiente und coolen Drinks.

 

Bauhaus-Stil, Minimalismus und dennoch eine wohlige Atmosphäre für die Gäste. Ober- und Unterdeck bieten viel „Spielraum”.

 

Die coole Bar lässt ein ebensolches „stilles Örtchen” erwarten…

 

Perfekter Raum für Meetings und kleine geschlossene Gesellschaften: Captain’s Table Dinner. Mehr geht nicht.

 

Fingerfood statt Luxusmenü, denn Ambiente und Hafenrundfahrt verzaubern die Gäste ohnehin.

 

Sind die Zeiten „normal”, dürfen Gäste in den Sommermonaten folgendes Programm erleben:

  • Zweimal im Monat Sonntagsbrunch: „Early Bird”, Boarding: 9.15 Uhr, Abfahrt: 9.30 Uhr, 69  € /P erson. „Patria Brunch”, Boarding: 11.45 Uhr, Abfahrt: 12 Uhr, 79 € / Person. Der Preis beinhaltet ein 4‑gängiges Menü, ein Heißgetränk vom Nomad Barista und die 2‑stündige Neckartalfahrt.
  • LEINEN LOS,  jeden Do, Fr, Sa um 18.30 Uhr und 19 Uhr. Ticketpreis (18 €) inkl. einer 30.minütigen Fahrt und  Aperitif.
  • Mi und Do ab 18 Uhr Sushi
  • Fr und Sa ab 18 Uhr Floating Tapas

In den Wintermonaten, ab 2. November, ist die Patria Heidelberg nur als Eventlocation buchbar.www.heidelbergsuites-patria.de

 

 

Ultimativer Hoteltipp: Boutiquehotel Heidelberg Suites