Romantikhotel Zehntkeller in Iphofen – feine Gastlichkeit

Romantikhotel Zehntkeller in Iphofen - feine Gastlichkeit

Das Romantikhotel Zehntkeller schmiegt sich an die alten Mauern der Wehranlage und signalisiert feine Gastlichkeit. Gelb-weiß die Fassade, schmiedeeisern das Tor, gepflegt der Park. Drinnen wird gerade Kuchen aufgeschnitten, der Service wuselt flink und freundlich durchs Haus. Tische werden für die Gäste zusammengeschoben, Heinrich Seufert begrüßt uns, seine Familie führt seit drei Generationen den Zehntkeller in Iphofen, die erste Adresse am Platz. 

 

Autor Sabine Ruhland, Fotos ©Foodhunter

 

Das kleine Grandhotel könnte man es nennen. Elegante Erscheinung mit parkähnlichem Garten und im Inneren jener Hauch an Tradition, der zwischen etwas plüschig hier, etwas rustikal dort pendelt und doch so unglaublich herzlich in der Atmosphäre ist, dass sich der Gast umgehend geborgen fühlt.

Die Küche ist bodenständig und frisch, der eigenen Kräutergarten beschert den Speisen stets einen raffinierten Kick. Auf der Karte neben Zander, Entenstopfleber oder Salzwassergarnelen vor allem Regionales wie  Süppchen von heimischen Fischen. Weinkrautsuppe, fränkisches Tellerfleisch vom Weiderind. Zwiebelrostbraten, Rücken vom Steigenwälder Rehbock und natürlich eine fränkische Spezialität: Blaue Zipfel, manche sagen auch Saure Zipfel.

 

Zehntkeller Iphofen, Foto Foodhunter (1)

Fränkische Spezialitäten im Zehntkeller – wir probieren blaue Zipfel

Richtig ist beides, denn der Essigsud sorgt für Säure und die Pelle der Würste bekommt beim Kochen ein leichte bläuliche Farbe. Wann’s um die Wurst geht, kennen die Franken jeden noch so kleinen Unterschied. “Der ‘prostestantische’ Zipfel ist feiner, der ‘katholische’ gröber”, erfahren wir. “In manchen Regionen ist der Leberanteil höher oder es ist gar keine Leber drin, in anderen Region erhöht man den Anteil an Majoran”, heißt es weiter. Egal – wichtig ist vor allem die Marinade, der Wurzel-Zwiebelsud. Wichtig ist auch, dass ein ordentliches Sauerteigbrot dazu gereicht wird.

Im Zehntkeller ist alles richtig auf dem Teller, so dass nicht nur wir, sondern auch die japanischen Herren den ersten “Blauen Zipfel” in Perfektion genießen dürfen.

Zehntkeller Iphofen
Bahnhofstraße 12
97346 Iphofen
www.zehntkeller.de

Zehntkeller Iphofen, Foto Foodhunter (2)

Zehntkeller Iphofen, Foto Foodhunter (3)