Sizilianische Spezialität: Cannoli selbst gemacht

Sizilianische Spezialität: Cannoli selbst gemacht

Die sizilianische Küche kennt viele Spezialitäten, eine davon ist süß und verführerisch. Regionen wetteifern um das beste Rezept. Die Rede ist von Cannoli.

 

Autor Sabine Ruhland, Foto ©foodhunter

 

Übersetzt bedeutet Cannolo (Mehrzahl Cannoli) „kleines Rohr“. Es ist eine frittierte, knusprige Teigrolle mit einer süßen Füllung aus Ricotta, zusätzlich mit Vanille, Kakao, Schokoladenraspeln oder kleinen kandierten Früchten verfeinert und mit gehackten Nüssen dekoriert.

Cannoli gehören zu den süßen Höhepunkten der Insel Sizilien und die Regionen wetteifern um die beste Füllung. Wir haben festgestellt, dass diese kleinen schmalen Kalorienbomben eigentlich überall gut schmecken

 

Rezept: Cannoli
Reicht für ca.16 Röllchen

 

Zutaten für die Teigrollen

250 g Mehl
30 g Puderzucker
50 g weiche Butter
1 Prise Salz
1 Ei
1 Tl Zimt
1 Tl Kakaopulver
30 ml Weißweinessig
30 ml Marsala
1 Eiweiß
1 l Pflanzenöl zum Frittieren

 

Zubereitung

Mehl, Puderzucker, Butter, Salz, Ei, Zimt und Kakaopulver in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Mit Bedacht Essig und Marsala zufügen, nicht alles auf einmal, denn vielleicht braucht es nicht die gesamte Menge.

Mindestens 5 Minuten auf einer Arbeitsplatte kneten, bis die Masse glatt und homogen ist.

Den  Teig in Klarsichtfolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Teig ausrollen – sollte 3 mm dick sein – und in Quadrate von ca. 9×9 xm schneiden.

Cannoli Edelstahlrollen (im Internet für 8-9 Euro, 10 Stück) einfetten, Teigplatten an den Enden mit etwas Eiweiß bestreichen und um die Edelstahlrollen wickeln. Die Spitzen fest andrücken.

Ins heiße Fett geben (170-180°C) und ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und die knusprigen Röllchen abziehen, wenn sie ganz ausgekühlt sind.

 

Zutaten für die Cannoli Füllung

600 g Ricotta
150 g Zucker
Süße Zutaten, je nach Geschmack:
Nüsse aller Art, klein gehackt, kandierte Früchte aller Art.
 Puderzucker zum Bestäuben

 

Ricotta frisch vom italienischen Hersteller.

 

Zubereitung

Ricotta gut abtropfen lassen. Das kann einige Stunden dauern.

Dann Ricotta und Zucker verrühren und die Masse 1 Stunde kühl stellen.

Die süße Masse dann durch ein Sieb streichen und mit den Lieblingszutaten verrühren.

Cannoli damit füllen und die Enden mit Nussbröseln verzieren.