Taittinger Nocturne Rosé feiert Deutschlandpremiere im Atlantik Fisch

Taittinger Nocturne Rosé feiert Deutschlandpremiere im Atlantik Fisch

Zur Deutschlandpremiere des Taittinger Nocturne Rosé im Restaurant Atlantik Fisch kam auch der sympathische Spross der Taittinger-Dynastie selbst nach München, Clovis Taittinger. Kein Wunder, denn Champagner, Kaviar, Austern und Hummer ziehen auch immer die schönen Münchnerinnen an. Und so gab es statt langatmiger Vorstellungsreden eine Menge Party rund um eines der faszinierendsten Getränke.

 

Autor Sabine Ruhland, Fotos ©Foodhunter

 

Wenn Peter Feigl vom Restaurant Atlantik Fisch lädt, kommen sie gerne. Selbst wenn die Karte 250 Euro kostet. Dafür hatte der Abend kulinarisch Hochkarätiges zu bieten: Austern und Thunfischtatar-Crostinis zu Beginn, gefolgt von King-Crabs, Sushi, Gambas, Hummer und Châteaubriand. Abgesehen vom respektablen Kaviar, der leider irgendwie dem Schmand zum Opfer fiel, war alles exquisit, von bester Qualität und höchst charmant serviert vom zuvorkommenden Service-Team.

Doch der heimliche Superstar war rosa, glänzte in der Nacht und versprühte viel Sinnlichkeit: der neue Taittinger Nocturne Rosé, der an diesem Abend Deutschlandpremiere feierte. “In München beliefern wir im Moment Feinkost Käfer und die Spitzengastronomie”, sagt Christian Valk von Wein Wolf. Und natürlich ist Taittinger bei Atlantik Fisch nicht nur im Restaurant sondern auch “über die Strasse” zu zivilen Preisen zu bekommen.

 

Taittinger Nocture Rosé, Fotos Foodhunter

von li: Foodhunter, Peter Feigl (Patron Atlantik Fisch), Clovis Taittinger und rechts Christian Valk von Wein Wolf. www.weinwolf.de

 

“Der Neue” ist eine wunderbare Ergänzung zum ohnehin schon legendären Taittinger Nocturne Sec Purple Nights (45 Euro bei Käfer). Jetzt also  in Rosé. Die Flasche in einem funkelnden rosa Kleid wirkt extravagant und der Inhalt hält, was die Hülle verspricht. Die Perlen steigen wie an einer Schnur gezogen zart auf. Köstliche Aromen von warmem Brioche verführen die Nase. Der Geschmack ist großzügig und doch kess, die Tannine am Gaumen sehr seidig. Taittinger Nocturne Rosé ist ein feinstrukturierter und sinnlicher Wein, der eine perfekte Säure-Balance hält.

 

Taittinger Nocture Rosé, Fotos Foodhunter

Draußen das erste Glas, drinnen schon die Kaviar-Offenbarung

 

Taittinger Nocturne Champagne Rosé ist ein ” Dry Cuvée” aus 30 % Chardonnay und 70 % Pinot Meunier und Pinot Noir. “Nur die besten Pinot Noirs der “Montagne de Reims und Riceys” wurden verwendet, sagt Christian Valk. “Sie verleihen diesem Champagner nicht nur seine einzigartige Farbe, sondern auch diese lebendige und vibrierende Intensität am Gaumen. Und letztlich macht die Dosage, 17,5 g  pro Liter, übrigens aus reinem Zuckerrohr, zusammen mit der 4-jährigen Reifung einen Champagner mit dem man durchaus die Nacht verbringen kann.” O ja, man kann ….

 

Taittinger Nocture Rosé, Fotos Foodhunter

Ein bisschen Kay’s Bistro der 80er. Neben viel Lichterketten allerdings auch viel Atmosphäre.

Taittinger Nocture Rosé, Fotos Foodhunter

Die Gäste verteilten sich auf verschiedene Räume – alles in “La Vie en rose”

Taittinger Nocture Rosé, Fotos Foodhunter

Große Wiedersehensfreude. Raimund (re), seit 40 Jahren als DJ im Münchner Nachtleben unterwegs trifft auf Foodhunter Dirk Vangerow. Weiß Du noch… East-Side, Charly M, Maximilians…

 

Atlantik Fisch Restaurant
Zenettistraße 12
80337 München

www.atlantikfisch-muenchen.de