Weinhaus Neuner – Münchner Traditionsgasthaus

Weinhaus Neuner - Münchner Traditionsgasthaus

„Grüß Gott, schön, dass Sie da sind.“ „Schauen wir mal, ob’s schön wird“, antwortet das ältere Münchner Ehepaar, adrett gekleidet, mit skeptischem Blick. „Wir kennen das Weinhaus Neuner seit Ewigkeiten. Jetzt ist ja alles neu hier.“

 

Autor Sabine Ruhland, Fotos ©foodhunter

 

Die Skepsis alteingesessener Münchner ist unbegründet, denn die neuen Betreiber sind Profis, und hatten alles andere im Sinn als aus dem denkmalgeschützen Stadthaus, das fünf Generationen der Familie Neuner gehörte, eine Schickimicki-Adresse zu machen. Vieles war ohnehin unveränderbar: geschnitzte Wandvertäfelungen und Tiroler Bögen, Gemälde des Kunstmalers Eggert, bleiverglaste Fensterscheiben, original Eichendielen, die Holztüren mit schweren Bronzebeschlägen.

Weinhaus Neuner München

Behutsam haben die drei Neuen – Moritz Haake (Restaurant „Burger & Lobster Bank), Fabrice Kieffer (Les Deux) und Johann Rappenglück (Sternekoch Les Deux) – neues Flair einziehen lassen, den einstigen Eingangsbereich wieder in eine gastfreundliche Schwemme verwandelt, in deren anspruchsvollem Ambiente der Aperitif eingenommen oder eine Kleinigkeit gegessen werden kann. Davon abgehend Stüberl und Restaurant.

Weinhaus Neuner München

Das Upgrade in die Neuzeit präsentiert sich so stilvoll wie unaufdringlich: so trägt das in Servicepersonal Turnschuhe zum bayerischen Janker, wird der offene Wein aus der Magnum am Tisch eingeschenkt, werden regionale Spezialitäten wie Saibling vom Tegernsee oder bayerische Rinderrouladen ergänzt um Gerichte wie Matjes mit Granny Smith oder Schwarzer Heilbutt mit Beurre Blanc. Die Preise sind gehoben, aber für München nicht abgehoben: Vorspeisen 9-17 Euro, Hauptgerichte 21-29 Euro, Menüs 79 Euro. Tipp: Bis Weihnachten wird sonntags Ente serviert – in zwei Gängen für 29 Euro.

„Wir offerieren im Weinhaus Neuner klassische Leibgerichte, ausschließlich bayerische und österreichische Gerichte. Die regionale Zutaten bekommen wir aus den Gärten, Gewässern und den Weiden des Voralpenlandes“, sagen Johann Rappenglück und sein Küchenchef Benjamin Kunz.

Das Weinhaus Neuner ist ein Paradebeispiel dafür, dass bayerische Gemütlichkeit und Münchner Flair weder blau-weißen Kitsch noch bierlaunigen Gesang brauchen. „Wir sind ein Gasthaus im klassischen Sinn – bei uns ist der Gast zu Hause.“

Weinhaus Neuner München

Weinhaus Neuner
Herzogspitalstraße 7
80331 München
Öffnungszeiten Weinhaus Neuner:
Küche Mo-So 12-14.30 Uhr und ab 18 Uhr. Dazwischen kleine Karte.
Tel. 089/2603954
www.weinhaus-neuner.de