“Der Kern” der Guten: Kürbiskerne in allen Geschmacksrichtungen

"Der Kern" der Guten: Kürbiskerne in allen Geschmacksrichtungen

Dass Kürbiskern nach Kürbiskern schmeckt, wissen wir. Aber es geht auch anders, raffinierter, abwechslungsreicher. Beispielsweise mit einem Hauch Meersalz, Wasabi, Schoko-Rotwein, Zimt-Vanille, Ingwer-Karamell… „Der Kern” macht den Unterschied. 

Autor Sabine Ruhland, Fotos ©Foodhunter

 

Minze, Dunkle Schokolade mit Orange, Lavendel …. insgesamt rund 15 Sorten veredelte Kürbiskerne bietet „Der Kern” aus Österreich. Die Kürbiskerne dabei stets fluffig-leicht und leicht gewölbt, da sie schonend per Hand geröstet werden.

Besser wissen: Bei maschineller Röstung bleiben die Kerne in der Regel flach und hart.

Uns hat er gesunde Knabberspaß, entdeckt auf einem kleinen österreichischen Markt, ziemlich begeistert. Inzwischen hat der Peter Egger mit seinem „Der Kern” als Kürbiskernveredler in Wien, über die Steiermark und Burgenland hinaus einen Namen gemacht und ist dabei immer noch auf der Suche nach den besten Kürbiskernen im Lande.

„Ich verwende nur hochwertige Zutaten, röste immer trocken und fettfrei und verarbeite alles per Hand”, sagt Peter Egger, der 2008 der IT-Branche abschwor und sich an die Röstmaschine stellte. Danke Peter für diese Kürbiskern-Innovation!

 

www.der-kern.at

 

Mit behutsamer händischer Röstung und vielfältiger Veredelung überzeugt Peter Egger mit seinem gesunden und ausgefallenen Qualitätsprodukten in mehr als 15 Geschmacksrichtungen.