Die perfekte Beurre blanc. Das geniale Rezept.

Die perfekte Beurre blanc. Das geniale Rezept.

Extrem schmackhaft und niemals störend – eine Beurre blanc ist im Grunde einfach zu machen, dennoch wird sie oftmals „unter ihrer Würde serviert”, weil der Koch winzige Details nicht beachtet. Wie diese wunderbare Sauce, die ideal zu hellem Geflügel und Fisch passt, perfekt zubereitet wird, verraten wir Ihnen. 

 
Autor Dirk Vangerow,
Foto ©Fotolia 

 

Zutaten – für 4 Portionen

1 Schalotte, in kleinste Würfel schneiden
100 g Butter, demi-sel (gesalzene Butter)
3 cl Weißwein
1 cl Weißweinessig
50 ml Sahne / oder 3 gehäufte EL Creme fraiche

 

Zubereitung

Schalotten in kleinste Würfel schneiden und mit der Hälfte der Butter anschwitzen. Die Schalotten dürfen keine Farbe annehmen!
(Den Rest in kleine Flöckchen teilen und ins Tiefkühlfach geben).

 Weißwein, Weißweinessig oder Verjus zugeben und zusammen mit den Schalotten einkochen.

Flüssige Sahne oder Creme fraîche hinzu geben. Nochmals reduzieren.

Die kalten Butterflocken (einige zurückbehalten) zugeben und die Sauce von Hand mit einem Spiral-Schneebesen aufschlagen.
Die Beurre blanc soll schaumig weiß bleiben und darf nicht glasig werden. Am besten bei 70 Grad im Wasserbad halten.

Kurz vor dem Servieren noch einmal mit ein-zwei Flocken kalter Butterflocken aufschlagen.