Eton Mess oder – wie foodhunter sagt – Mess & Eat

Eton Mess oder - wie foodhunter sagt - Mess & Eat

Offiziell heißt das Gericht ETON MESS, weil es zum alljährlichen Cricketspiel des Eton Colleges gegen die Harrow School serviert wird. Foodhunter nennt es lieber Mess & Eat, erst das Chaos, dann der Genuss! Geht schnell, sieht cool aus und alle am Tisch sind happy! Mit diesem Dessert sind in puncto Kreativität, Zutaten und Menge keine Grenzen gesetzt.

 

Autor und Rezept Dirk Vangerow

 

Auf vielen Partys serviert und immer ein großes Ahhhh geerntet, wenn die Platte mit dem süßen Chaos (mess = Durcheinander, Unordnung, Chaos) in die Mitte des Tisches gestellt wird. Ein buntes Treiben aus Eis, Baiser, Sahne, Früchten, Fruchtspiegel – bei Eton Mess verlieren selbst die diszipliniertesten Feinschmecker jede Hemmung.

 

ZUTATEN FÜR 4-8 PERSONEN:

BAISER

4 Eier
100 g Zucker
1 TL Speisestärke
1 TL Weißwein-Essig
(oder fertig kaufen)

Ofen auf 90 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen, Eiweiß dem Schneebesen aufschlagen, 100 g Zucker, Essig und Speisestärke hinzufügen und mit dem Handrührgerät steif schlagen. Masse in eine Spritztülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech kleine Nester aufspritzen. Baiser sofort in den Ofen geben und ca. 1,5 Stunden trocknen lassen. Dabei die Ofentür einen Spalt offen lassen. Nach der Backzeit den Backofen ausschalten, Baiser darin auskühlen lassen.

Oder Baiser fertig kaufen

BEEREN, NÜSSE; EIS

1 l Vanilleeis (es geht auch gemischt: Pistazie, Karamell mit Fleur de Sel, Schokoladeneis).
600 g Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren (frisch oder TK)
3-4 EL Likör
2 Becher Schlagsahne.
4 Handvoll Nüsse (Macadamia, Walnüsse, Mandeln…)
Pistazien
Pinienkerne
1 Tafel Bitterschokolade, 70 %.

Die Sahne steif schlagen. Die gefrorenen Beeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Bitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Die frischen Beeren mit etwas Zucker und Likör marinieren.

ANRICHTEN: eine große weiße Platte, am besten gut gekühlt. Darauf Nocken von Eis setzen. Dazu die frischen Beeren setzen. Baisers grob zerkleinern und kunstvoll darüber streuen. Die Sahne über das Kunstwerk klecksen. Frucht-Coulisdazu, und die Nüsse und Pistazien verstreuen. Nun die geschmolzene Schokolade mit dem Esslöffel darüber träufeln oder Linien ziehen. Nach Wunsch mit Minze und Melisse garnieren.