Hoteltipp: Heidelberg Suites

Hoteltipp: Heidelberg Suites

„Ach wär’ ich doch in Heidelberg geblieben…” der Titel könnte für dieses Hotel geschrieben sein: Heidelberg Suites. Von der Lage bis zur Einrichtung, vom Service bis zu den Extras kaum zu toppen. 

 

Autor Sabine Ruhland, Fotos ©foodhunter

 

Seit über 15 Jahren Reisejournalistin. Knapp 800 Hotels dürften es gewesen sein, denen die Aufmerksamkeit galt, von den Seychellen bis Dubai, von Sylt bis Südafrika. Es wurde höher, güldener, exklusiver, noch gestylter. Dabei ist das innig Gewollte eines Aufenthaltes schnell definiert: ein gutes Gefühl. – Klingt einfach, ist aber schwer zu bekommen.

 

Entdeckt haben wir die Heidelberg Suites bei der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit in Kombination mit einem Besuch bei 3-Sterne-Koch Juan Amador. Ein Glücksfall!

 

Das Wohlgefühl beginnt mit dem Check-in. Wer um halb zwei Uhr morgens in einem Hotel eincheckt – so lange dauerte das Abendessen bei Juan Amador – trifft selten auf einen gut gelaunten Concierge. In diesem Fall war unser nächtlicher Gastgeber nicht nur bestens gelaunt, sondern auch in höchstem Maße gut aussehend und hilfsbereit. Ein junger Spanier mit strahlendem Lächeln.

Die Heidelberg Suites liegen in einer renovierten Villa und einer Villa daneben. Verschachtelt, aber nicht beengt. Die Zimmer, 26 an der Zahl, jedes ein Schmuckstück, individuell eingerichtet. Ambiente: traumhaftes Wohnen zwischen modern und luxuriös, echten Bildern, Kunst und Antiquitäten. Lage: am Neckar mit Blick auf die Altstadt und das Schloss.

 

 

Wer einen Hund hat, so wie wir, wird begeistert den morgendlichen Spaziergang direkt am Fluss wahrnehmen.

 

Der Service: engagierte junge Leute, die unkompliziert agieren und auf charmante Art für den Gast alles alles möglich machen. Wer sich lieber mal um sich selbst kümmern möchte – der Fitness-Raum mit Panormaaussicht aufs Schloss steht mitten im Grünen, denn die Heidelberg Suites nennen drei Terrassen ihr Eigen. Gäste haben Freiraum und wie der Name ‘Suites’ schon sagt, sind Küchen in jedem Apartment. Verlagshund Snoopy ist willkommen – ist ja auch sehr gut erzogen – und so erleben wir ganz kostenlos ein weiteres Highlight, den morgendlichen Spaziergang am Neckar. „Ach könnt ich doch in Heidelberg länger bleiben …”

 

Traumhaftes Extra: das hoteleigene Schiff. Die H.S. Patria aus den 30er Jahren ist im eleganten Yacht-Stil eingerichtet und fährt regelmäßig inklusive Dinner den Neckar entlang.

 

Heidelberg Suites  
Neuenheimer Landstraße 12
69120 Heidelberg
www.heidelbergsuites.com