Reste-Essen: Chicken-Nuggets mit knackiger Kruste

Reste-Essen: Chicken-Nuggets mit knackiger Kruste

Ein ganzes Bio-Huhn kaufen und alle Teile verwerten. Nach Brust oder Keule bleiben oft  Flügel, Karkassen und Fleischabschnitte zurück. Daraus lassen sich blitzschnell wunderbare Fingerfood-Lieblingsgerichte zaubern. Zum Beispiel Chicken-Nuggets. In diesem Fall verfeinert mit Cornflakes für den Knack und etwas Parmesan für das herzhafte Geschmackserlebnis. Die Zutaten reichen für ca. 20-25 Chicken-Nuggets. 

 

Rezept: aus einem alten foodhunter-Rezept-Buch, Foto oben ©foodhunter

 

ZUTATEN

 

Für die Nuggets

500 g ausgelöstes Hähnchenfleisch (gerne mit Haut)
1 Eiweiß
1 EL Kartoffelmehl
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Salz

 

Für die Kruste  

160 g Cornflakes
40 g Parmesan, frisch gerieben
550 ml Öl zum Frittieren

 

Für den Ketchup-Dip 

100 ml Ketchup (wer’s drauf hat: selbst gemacht)
1 EL Weißweinessig
2 EL flüssiger Hong
1 TL Curry

Alle Zutaten verrühren und nach Wunsch abschmecken

 

Foto Fotolia © DRAGOS PLESUVESCU, deldrago  

 

 

ZUBEREITUNG

Für die Kruste: Die Cornflakes im Mixer 30 Sekunden zerkleinern. Den Parmesan zugeben und alles für weitere 15 Sekunden fein zerkleinern. Die Brösel auf einen Teller geben.

Für die Nuggets: Hähnchenfleisch klein schneiden, mit Eiweiß,  50 ml Wasser, Kartoffelmehl und Gewürzen in der Küchen-
maschine zu einer homogenen Masse verarbeiten. Aus dieser Masse kleine Bällchen formen und etwas platt drücken, sodass sie ca. 2-3 cm hoch sind.

Die Nuggets in den Bröseln wenden und abgedeckt für 30 min in den Kühlschrank stellen.

Das Öl im Topf oder der Fritteuse auf 160 °C erhitzen. Die Nuggets portionsweise jeweils 5 min frittieren, dabei immer wieder wenden, damit sie kleinmäßig garen und Farbe annehmen.