von foodhunter
Kategorie: Promotion / Reise

Das Rübezahl im Allgäu – mehr als nur ein Hotel

Das Rübezahl im Allgäu – mehr als nur ein Hotel
Promotion
Eine Empfehlung von
Ilijana Eyer,
Girasole PR
Fotos © Das Rübezahl, Martin Morgenweck

 

 

Wer im Vier-Sterne-Superior-Hotel „Das Rübezahl” in Schwangau eincheckt, landet mitten in seinem persönlichen Urlaubsmärchen.

 

Schon die traumhafte Lage des Hauses unweit des Forggensees bei Füssen, mit Ausblick auf Alpengipfel und die bayrischen Königsschlösser sucht ihresgleichen. Die märchenhafte Kulisse stimmt, ebenso der lässige Luxus der Designzimmer, die herrliche Entspannung im Boutique Spa und die erlesene Kulinarik.

 

Hinter dieser perfekten Vielfalt für Verliebte, Wellnessliebende, Aktive und Gourmets steckt Hingabe. 365 Tage im Jahr widmen sich Erhard und Giselle Thurm mit Sohn Alexander, ihrem Haus und ihren Gästen.

 

 

 

Alle 54 stilvollen Zimmer und Suiten sind Unikate, ausgestattet mit edlen Stoffen, Naturfarben, Leder und Holz und umweltschonenden Effektfeuer-Kamine in den Suiten. Exemplarisch für das gelungene Design stehen die Juniorsuiten „AlpenGlühen“. Sonnenvergrautes Altholz erinnert an die Farbigkeit der Berge. Der im Sommer royal-blau leuchtende Himmel findet sich in Kissen, Teppichen und zeitgenössischer Kunst wieder. Auf dem gemütlichen Daybed am Panoramafenster erscheint Neuschwanstein zum Greifen nah.

 

In unseren Zimmern stimmt jedes kleinste Detail“, sagt Juniorchef Alexander Thurm. Was er meint, zeigt sich bei der im alpenländischen Stil liebevoll verkleideten Heizung oder einem Schrank, der nur als Gepäckversteck dient. „Solange du deinen Koffer siehst, bist du nicht angekommen“, so Alexander Thurm.

 

Königlich-romantisch und modern-alpin geht es auch in anderen Zimmerkategorien zu. Wie in der „RosenReich-Suite“ mit extragroßem Rundbett, Whirlpool und Infrarot-Sauna auf dem Balkon – Schlossblick inklusive – oder der urigen „AlmRausch-Suite“ für ein luxuriöses Chalet-Feeling. Licht an, Alltag aus: nicht nur für Verliebte, aber für diese ganz besonders.

 

 

Wellnessgarten, Boutique-Spa und Beauty-Alm

 

An- und runterkommen können Gäste im 2023 neu und nachhaltig angelegten 2.500 qm großen Wellnessgarten. Das Kleinod inmitten blühender Blumen- und Kräuterwiesen umfasst einen Naturschwimmteich, Massage-Pavillon sowie eine Lounge-Terrasse und einen ganzjährig beheizten Outdoorpool mit Gegenschwimmanlage.

Im Inneren wartet das Boutique-Spa des Hotels mit fünf Saunen, darunter ein Tepidarium und eine Salz-Solegrotte, sowie dem Highlight, der großen Panoramasauna. Ruheräume mit bequemen Kuschel- und Wasserbetten sowie eine breite Auswahl an wohltuenden Treatments in der Beauty-Alm runden das Angebot ab. Auf dem Spa-Menü finden sich, inspiriert durch die Allgäuer Natur, unter anderem Ölmassagen mit Auszügen von Zirbe, Latsche oder Edelweiß sowie Kräuterstempel-Massagen.

 

 

Gourmeterlebnisse, regional, vielfältig und modern

 

Das Rübezahl definiert die alpenländische Küche neu. Täglich überrascht das À-la-carte-Restaurant Louis II. unter der Leitung von Küchenchef Erik Wendt Gäste mit einem neuen Gourmetmenü. Weltoffen mit regionalen Einflüssen lässt sich die Kochkunst beschreiben. Zutaten wie Fleisch und Käse kommen aus dem Allgäu, Honigprodukte liefert das hoteleigene Bienenvolk.

Neben Klassikern wie „Wiener Schnitzel vom Kalb“ findet sich auch eine große Auswahl vegetarischer und veganer Optionen auf der Karte, darunter„geschmorte Süßkartoffel mit Couscous, karamellisierter Chicorée oder Sojajoghurt mit Granatapfel und Wildkräutern.

 

In den verschiedenen Themenräumen des Restaurants mit Blick auf Schloss Neuschwanstein isst das Auge doppelt mit. Fine-Dining und Romantik stehen beim Candle-Light-Dinner in der gemütlichen Zirbenstube hoch im Kurs. Auch Gourmetveranstaltungen wie ein von renommierten Winzern begleitetes Abendessen und Live-Cooking-Events finden im Louis II. statt.

Das Thema „Wein“ verdient im Das Rübezahl ein eigenes Kapitel. 350 edle Tropfen hält die Vinothek des Hauses bereit. Zünftig geht es auf der zum Hotel gehörenden „Rohrkopfhütte“ zu. Alpine Köstlichkeiten wie Kässpatzen, Fondue und Kaiserschmarrn gibt es zu vernaschen.

 

Das Rübezahl
Am Ehberg 31
87645 Schwangau

 

Arrow right icon