Französisch raffiniert: überbackener Ziegenkäse mit Spargel

Französisch raffiniert: überbackener Ziegenkäse mit Spargel

Warmer Ziegenkäse auf Salat und dazu eine perfekte Vinaigrette – ein Muss, wenn wir in französischen Bistros zum Lunch einkehren. Ein wenig abgewandelt wird daraus eine blitzschnelle Spargel-Variante. Eine bayrisch-französische Freundschaft. 

Autor Dirk Vangerow, Fotos ©foodhunter

 

Zutaten für 2 Portionen

  • Ziegenkäse, Rolle oder eckig, 2-3 “Scheiben” pro Person
  • 1 kg Spargel, halb weiß, halb grün, wir haben Abensberger weiß und Schrobenhausener grün genommen
  • 1 verquirltes Ei
  • Semmelbrösel
  • Traubenkernöl zum frittieren
  • Olivenöl Leccino von Ipša
  • Honig

Für die Vinaigrette:

  • Olivenöl
  • Senf
  • Saft einer halben Zitrone
  • Fleur de Sel

 

Ziegenkäse, Foto Foodhunter 1

Ziegenkäse in Eigelb wälzen, danach in Semmelbrösel. Vergessen Sie den fertigen “gebackenen Camembert” aus den 60ern – lässt sich alles günstig, schnell und qualitativ besser herstellen. Foto Foodhunter

 

 

Zubereitung

1. Ziegenkäse-Rolle in 1-1,5 cm breite Scheiben schneiden. In Eigelb danach in Semmelbrösel wälzen.

2. Spargel (kann auch Bruchspargel sein) bissfest kochen

3. Ziegenkäse in heissem Öl kurz von jeder Seite “frittieren”. Eine schöne, leichte Bräune sollte die Panade haben.

4. Vinaigrette: Etwas Zitronensaft, weissen Pfeffer, 1 TL frischen Dijon-Senf (bitte keine alte Industrieware) oder Dipponaise (beides wenn möglich von Münchener Kindl Senf) Fleur de Sel mit der Gabel verquirlen. Mit feinem Olivenöl, wir haben diesmal das Leccino von Ipša genommen, schaumig schlagen.

5. Fertigen Spargel abtropfen lassen, auf dem Teller anrichten. Ziegenkäse obendrauf. Trick und Kick: Den Käse mit einigen Tropfen Honig, den wir zuvor mit Zitronensaft dünnflüssiger gemacht haben, beträufeln. Etwas Vinaigrette mit einem Löffel auf oder um den warmen Spargel herum, fertig.