von foodhunter
Kategorie: Rezepte

Moules et Frites – Miesmuscheln perfekt zubereitet

Moules et Frites - Miesmuscheln perfekt zubereitet
miesmuscheln foodhunter Kochbuch so isst die Stadt

Frankreich wie es leibt und lebt! Das Restaurant Chez Fritz in München- Haidhausen erfüllt alle Klischees auf wundersame Art und Weise. Hier kommt ein echt französisches Rezept: Miesmuscheln!

 

Autorin Sabine Ruhland,
Fotos ©foodhunter, Rezept Chez Fritz Brasserie

 

Es ist ein optisches Schmuckkästchen ist das „Chez Fritz” mit einer Original Bar aus dem Jahr 1920, Vintage Lampen, offener Austernbar, kunstvoll bearbeiteten Wänden und vielen Antiquitäten, die für eine authentische Atmosphäre sorgen. Ist es voll, ist es allerdings auch sehr laut.

Verarbeitet werden im Chez Fritz nur Fische im Ganzen (ausschließlich Wildfang!) und selbst die Pommes frites sind von Hand geschnitten.

Perfektes Quartier zum französischen Style: das Münchner Franzosenviertel Haidhausen.

Für das foodhunter-Kochbuch SO ISST DIE STADT – MÜNCHEN hat uns Chefkoch Stefan Lorenz ein Kult-Rezept verraten:

 

Moules et Frites
Miesmuscheln und Pommes
Zutaten für 2 Personen

 

1,6 kg Miesmuscheln
1-2 weiße Zwiebeln, fein gehackt
150 ml Weißwein
150 ml Gemüsebrühe
4-6 mehligkochende Kartoffeln
2 EL Knoblauchöl
½ Bund Petersilie, klein geschnitten
Olivenöl
Salz
Zucker
Öl zum Frittieren

TIPP: Knoblauchöl selbst gemacht: frische, geschälte und halbierte Knoblauchzehen in Sonnenblumenöl geben und einige Tage ziehen lassen.

 

Zubereitung

 

  1. Miesmuscheln waschen, vom Bart befreien und mit einem Küchentuch trocken tupfen.
  2. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen (Boden bedeckt) und darin 3 EL gehackte Zwiebeln anschwitzen.
  3. Mit einer Prise Salz und etwas Zucker verfeinern. Knoblauchöl dazugeben, danach Weißwein und die Gemüsebrühe. Aufkochen lassen.
  4. Nun die Muscheln beimengen. Nach einigen Sekunden einmal gut durchschütteln und den Topf mit dem Deckel verschließen. Die Muscheln sind fertig, wenn sie offen sind, das ist ca. nach 4 Minuten.
  5. Portionieren, mit Petersilie bestreuen und servieren.
  6. Für die Pommes frites die Kartoffeln schälen, in die typische Form schneiden und in Salzwasser blanchieren.
  7. Danach abtupfen und frittieren. Durch das Blanchieren werden die Pommes frites knuspriger.

 

 

 

 

Arrow right icon