Saftiger Rotweinkuchen. Rezept aus dem Richtershof

Saftiger Rotweinkuchen. Rezept aus dem Richtershof

Im Hotel Richtershof an der Mosel heißt uns nicht nur ein sensationeller Marmorkuchen-Mini-Guglhupf auf dem Zimmer willkommen, sondern entdecken wir am Frühstücksbuffet einen so exzellenten Rotweinkuchen, dass wir die Frühstücksfee Peggy Schenk  gleich nach dem Rezept gefragt haben. Sie hat es uns gegeben und wir versprechen: nie war ein Rotweinkuchen gehaltvoller und saftiger wie dieser! 

Rezept Peggy Schenk, Fotos @Foodhunter

 

Zutaten Rotweinkuchen aus dem Richtershof an der Mosel

  • 300 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eigelb
  • 1/8 Spätburgunder trocken / Alternativ Dornfelder
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 msp Zimt
  • 1 EL Kakao
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 20 g Nougat
  • 200 g Schokoladentropfen (im Ganzen lassen, nicht reiben!)
  • 6 Eiweiß

Zutaten Gelee-Mantel – damit wird er so richtig saftig!

  • 4-5 EL Himbeergelee
  • 1/8 Spätburgunder trocken

Zutaten Glasur Rotweinkuchen

  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 50 g braune Kuvertüre

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen
  2. Eiweiß steif schlagen und kaltstellen.
  3. Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  4. Die 6 Eigelb hinzufügen und die Masse 5 min. auf höchster Stufe weiterrühren.
  5. Das Rührgerät auf die niedrigste Stufe zurückstellen und den Rotwein zugeben.
  6. In einer anderen Schüssel Mehl, Zimt, Kakao, Backpulver und Haselnüsse vermischen und in die Teigmasse geben. Weiter rühren.
  7. Das Nougat in einem kleinen Topf erhitzen bis es komplett flüssig ist. In die Masse einrühren.
  8. Die Schokotropfen einrieseln lassen und auf niedrigster Stufe weiter verrühren.
  9. Rührgerät ausschalten, Eischnee unterheben und den Teig in eine gefettete Form geben (in unserem Fall Guglhupf)
  10. In den vorgeheizten Backofen geben und ca. 45 Minuten backen.
  11. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, aus der Form klopfen, mit einem Holzspieß von oben mehrere Löcher in den Kuchen stechen und komplett erkalten lassen
  12. 12. Für den Gelee-Mantel das Himbeergelee mit dem Spätburgunder in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Den Topf von der Flamme nehmen, die Flüssigkeit abkühlen lassen und den Kuchen damit großzügig von oben nach unten bestreichen, damit die Mischung gut in die Löcher dringen kann. Abkühlen lassen.
  13. Die weiße Kuvertüre erhitzen und den Kuchen damit glasieren. Erkalten lassen. Die braune Kuvertüre erhitzen und die Glasur damit dekorieren.

Extra zur Weihnachtszeit

Kuchen mit je einer Prise Sternanis, Kardamom, Nelke verfeinern und den Zimtanteil auf einen halben TL erhöhen.

Richtershof Mosel Hotel

richtershof-hotel-mosel

 

Hotel Richtershof
Hauptstraße 81-83
54486 Mülheim an der Mosel
www.weinromantikhotel.de