Grillen: Lachs vom Holzbrett mit Ananas-Reis

Grillen: Lachs vom Holzbrett mit Ananas-Reis

Der Lachs glasig und zart, voller wunderbarer Aromen. Kaum zu glauben, dass eine derart zarte Köstlichkeit vom Grill kommt. Für den perfekten Lachs vom Holzbrett bedarf es allerdings einiger Tricks. Wichtig: nur für einen Grill mit Deckel geeignet!

Rezept Heiko Brath
Fotos ©Foodhunter

 

Zutaten Lachs

1 Seite Lachs, beste Qualität, ohne Haut und Gräten
1 Biolimette
Körniger Senf (kein süßer Senf!)
Honig
Grobes Salz
Chiliflocken
Zitronenabrieb
Olivenöl

Vorbereitungszeit:  20  Minuten
Grillmethode: Direkt Hitze (250 °C-300 C))
Grillzeit: 20 Minuten
Hilfsmittel: Zedernholzplanke

Zubereitung

  1. Holzplanke (Zedernholz) für mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen.
  2. Lachsscheibe auf die feuchte Planke legen und im Abstand von 2 cm durchschneiden.
  3. In die Schnittstellen je 2/2 Limettenscheiben stecken.
  4. Mit den anderen Zutaten eine Marinade herstellen und die Lachsoberseite damit einpinseln.
  5. Die Planke mit dem Lachs bei hoher Hitze direkt und mit geschlossenem Deckel 15-20 min garen.
  6. Dabei beginnt die Planke an zu „schmurgeln“, was zu der erwünschten Rauchentwicklung führt.
  7. Die Bretter  können 3-4 mal verwendet werden.

 

Perfekte Beilage zum Lachs:
Chili-Kokos-Reis mit Ananas

Zutaten

250 g Basmati-Reis
150 g  Ananas, fein gewürfelt
250 ml Gemüsefond
250 ml  Kokosmilch
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Frisch gehackter roter Chili nach Geschmack

 

Zubereitung

  1. Den Reis in eine Auflaufform geben und mit Fond und Kokosmilch übergießen.
  2. Bei direkter, hoher einmal kurz aufkochen lassen und dann bei niedriger, indirekter Hitze quellen lassen.
  3. Kurz bevor der Reis fertig ist, die Ananas-Würfel und den Chili untermischen.
  4. Alles gar ziehen lassen, herausnehmen und servieren.

Vorbereitung:  ca. 10 Minuten
Grillmethode: direkt, hohe Hitze, indirekt niedrige Hitze.
Temperatur: ca. 200° C/direkt, 140° C/indirekt
Grilldauer: ca. 30 Minuten

 

Lachs gegrillt, Heiko Brath, foodhunter

Perfektes Topping!
Biltong – luftgetrocknetes Rindfleisch
(bei guten Metzgern erhältlich, u.a. bei Heiko Brath).

Mit einem scharfen Messer kleinschneiden und den Lachs damit garnieren.