Bioburger und Luxusfleisch. Cosmogrill

Bioburger und Luxusfleisch. Cosmogrill
Um die Ecke der Maximilianstraße liegt der Cosmogrill. Swarovski-Kristalllampen zieren den Eingang, blütenweiß ist es und die Küche so extraordinär wie die Einrichtung dieses „Schnellimbiss“. Galileo war schon mehrfach da, mal für Trüffel-Burger, mal für Wagyu-Burger. Gut ist es immer – auch, wenn keine TV-Kameras draufhalten.


Autor  Dirk Vangerow, Fotos ©Foodhunter

 

Fast Food trifft Slow Food, das hat Christoph Kiening wie kein Zweiter mit seinem Cosmogrill bewiesen. Bio-Fleisch frisch vor den Kunden zu traumhaften Burgern verarbeitet, hausgemachte Saucen, krosse Alpenkäse-Rösti, gegrillte Steinpilze, Wildkräutersalat. Die wunderbaren Köstlichkeiten wünscht man sich in manch „feinem Restaurant“. Dass diese geschmacklichen Wunderwerke zu groß fürs Reinbeißen sind, ist ein weiterer Grund, sich hinzusetzen und das Angerichtete in Ruhe mit Messer und Gabel zu verspeisen. Cosmogrill, Maximilianstraße 10, Rückgebäude