von foodhunter
Kategorie: Restaurants

Restaurant Kramerfeicht am Starnberger See. Nur 2 Tage im Monat!

Restaurant Kramerfeicht am Starnberger See. Nur 2 Tage im Monat!
Kramerfeicht

So geheim, dass selbst viele Bewohner rund um den Starnberger See nicht wissen, welches Feinschmeckerjuwel am Ufer wartet, denn das Kramerfeicht öffnet seine Türe nur zwei Tage im Monat, die restliche Zeit gehört geschlossenen Gesellschaften ab 12 Personen. Hat der Genießer frühzeitig reserviert, erwartet ihn an der Haustüre (bitte klingeln!) ein herzliches Willkommen der Chefin Steffi Liebtrau. 

 

Autor Sabine Ruhland

 

Zum sehr persönlichen Ambiente gesellt sich eine immer wieder neue Gaumenfreude, denn die Menüs variieren von Monat zu Monat und bestehen immer aus Suppe, je zwei Vor- und Hauptspeisen sowie einem Dessert. Bei den Gerichten setzt Manuel Liebtrau auf Frische und jahreszeitliche Produkte.

„Wir sind ein Zweierteam was die Inspiration angelangt. In unserer Küche vermischen sich exotische Geschmäcker mit heimischen und mediterranen Zutaten – eine klassisch bayerische Küche finden Sie bei uns nicht.“

Verführen im Dezember vielleicht Winterwurzelsuppe mit rosa gebratener Entenbrust, Renkenfilets und Rehrücken, sind es einige Wochen später gebratene Jakobsmuscheln mit Avocadotartar und gebratener Kräuterseitling mit Pastinakensoße. Letzterer wird mit seinem zarten Aroma und seiner steinpilzartigen Konsistenz jedem Gaumen unvergesslich bleiben. Auch die „gekräuterte“ Dorade ist an Raffinesse kaum zu übertreffen, da muss sich der Fasan im Filoteig geschlagen geben. Am Ende ein alle Sinne betrörender Cheesecake, feinporig und cremig, was der Zugabe an Mascarpone zu verdanken ist. Welche kulinarischen Offenbarungen jeden Monat auf die Feinschmecker warten, wird rechtzeitig auf der Homepage angekündigt.

 

Kramerfeicht
Grafstraße 6
82335 Berg/Starnberger See
Tel. 08151/5706
www.kramerfeicht.de

Kramerfeicht,

 

Arrow right icon