• Ab sofort im Handel! Iconic Food - alles, was dem Gaumen Spaß macht.
  • Was diese Chefs zu sagen haben, lesen Sie im neuen ICONIC FOOD
  • Was diese Blüten bringen, lesen Sie im neuen ICONIC FOOD
  • Was dieser Jüngling auf dem Berg treibt, lesen Sie im neuen ICONIC FOOD
  • Wer hinter diesen Gerichten steckt, lesen Sie im neuen ICONIC FOOD
  • Zürichs kulinarische Spitze finden Sie im neuen ICONIC FOOD
  • Camping de luxe - im neuen ICONIC FOOD

 

Glacieren. Farcieren. Dressieren. Sabrieren. Was ist was?

GLACIEREN. Den meisten bekannt: glacierte Karotten. Frische kleine Möhren putzen und mit etwas Grün in die Pfanne geben. Mit etwas Wasser, Zucker und Butter al dente garen. Am Ende nochmal ein paar Flocken Butter dazu, gut schwenken. Glacieren heißt also nicht nur, ein Dessert mit Zuckerguss zu überziehen, sondern ein Nahrungsmittel, sei es Gemüse, Fleisch oder Geflügel, am Ende mit frischer Butter zu überpinseln.

FARCIEREN: In der französischen Küche ist die Farce eine Füllung aus gehacktem Fleisch oder auch Fisch, mit Kräutern und Gewürzen verfeinert, die in Fisch, Huhn oder Braten gestopft wird.

DRESSIEREN. Es bedeutet nichts anderes, als etwas in Form zu bringen, beispielsweise einen Braten, der in Form gebunden wird oder Sahne die als Häubchen auf dem Gericht arrangiert wird.

SABRIEREN. Eine Champagerflasche stilvoll mit einem Säbel zu köpfen.

 

Load More