Cima di Rapa

Kohl muss nicht immer deftig, er kann auch sanft. Cima di Rapa, dessen Heimat sich in Apulien und Kampanien befindet, ist der zarte Spross des uns bekannten Wintergemüses. Sein Geschmack lässt viele Variationen zu und so  lässt er sich je nach Gusto scharf mit Chili und – wie in unserem Fall grünem Spargel – servieren oder mit Knoblauch und Schalotten. Cima di Rapa dient als Beilage oder als vegetarisches Hauptgericht. Mehr

Load More