Alle Fotos oben: ©foodhunter
Bildmaterial und Content stellen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung

 

 

Micha Schäfer wollte unbedingt Fett ansetzen. Aus der wunderbaren Rohmilchsahne sollte eine brillante Butter werden. Also schlug der Küchenchef aus dem Berliner Sternelokal „Nobelhart & Schmutzig“ den Rahm so kräftig es sein musste und fügte Joghurt-Kulturen hinzu. Die Erfahrung half, Intuition war wichtig. Die cremige, leicht käsig schmeckende Butter reift bis zu drei Monate. “Die geilste Butter der Welt”, nennt sie Schäfer.

Mehr lesen

 

Load More