Hamburgs schönste Strandpartie. Blankenese entdecken.

Hamburgs schönste Strandpartie. Blankenese entdecken.

Hamburg und Blankenese. Die einen verbinden damit die feine Gesellschaft, die anderen einen einmaligen Charme. Damit Sie diesen erleben, haben wir uns auf den Weg gemacht, und die ultimativen Insider-Tipps zusammengetragen.

 

Autor Sabine Ruhland
Foto ©foodhunter

 

Blankeneser Wochenmarkt


Ich kenne viele Wochenmärkte in Hamburg, mir aber ist der Markt in Blankenese der liebste. Angebot, Preise und Qualität stimmen. Dazu kommt die Atmosphäre: Auf dem Markt treffen sich Blankeneser und Freunde gerne zu einem Klönschnack mitten im Gedrängel. Sehen und gesehen werden ist das Motto. Blankeneser Bahnhofstraße 31a. Di 8-14 Uhr, Fr 8-18 Uhr, Sa 8-13 Uhr. Mittwochs Ökomarkt! www.hamburger-wochenmaerkte.de

 

Bistro Riva


Da lassen die Blankeneser gerne mal den Champagner perlen, denn das Riva bringt ein Stück mediterrane Lebensart ins nordische Dorf. Ein bisschen französisch, ein bisschen italienisch und ein unglaublich netter Service. Blankeneser Bahnhofstraße 36. Mo-Sa durchgehend ab 9 Uhr, So ab 10 Uhr. www.riva-blankenese.de

 

Der Treppenkrämer


Kleinstes Café Hamburgs, dazu ein Mini-Tante-Emma-Laden. Von Second hand-Büchern bis Quiche, Tee, hausgemachtem Kuchen gibt es im Laden von Antonia Farenholtz alles. Manchmal passen da 20 Leute rein – wenn’s mal einen Regenguss gibt beispielsweise. So kurios und doch so liebenswert. Ein echter Geheimtipp. Fr ab 12 Uhr, Sa/So ab 9 Uhr bis 20 Uhr. Hans-Lange-Straße 23. www.treppenkraemer.de

 

Aussichtspunkt Bröers Treppe


Blankenese, das ist ein Gewirr aus Treppen und Wegen, alle rund um den Süllberg gruppiert. Verirren werden Sie sich dennoch nicht. Zum einen helfen die freundlichen Blankeneser herumirrenden Quitjes (alles was kein Hamburger ist). Zum anderen haben Sie als Orientierung die Elbe immer im Blick. Einen der schönsten Aussichtspunkte haben Sie auf dem Baurs Weg zwischen Bröers Treppe und Oestmanns Treppe!

 

Carroux Caffee


Ulrich Carroux ist ein Foodhunter seit Studienzeiten, immer auf der Suche nach den besten Lebensmitteln. Heute ist er Kaffeeröster und Lieferant der Spitzengastronomie. Café und Rösterei liegen in Blankenese. Dort werden jährlich 40 Tonnen feinste Espressomischung produziert. Die Café-Bar hat ihre eigene Kaffeerösterei, was es ermöglicht, die Herstellung des Kaffees von Anfang bis Ende zu erleben – vom Rösten bis zur Zubereitung in der Espressomaschine. Spezialitäten wie zum Beispiel den Maragogype Hamburgo MS, den es nur noch beim Kleinröster gibt. In den tiefrot gestrichenen Räumen kann man zum Kaffee auch Kleingebäck und edle Schokoladen genießen. Elbchaussee 585, Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-14.30 Uhr. www.carroux-caffee.de

 

Ponton Op’n Bulln


Ein romantischer Spaziergang führt vom Blankeneser Bahnhof durch das Treppenviertel, vorbei an den lütten Fischerhäuschen und schmucken Elbvillen. Zum „Ponton Op ‘n Bulln“ kommen Sie über eine Gangway, die sich je nach Wasserstand mal steil hinab oder leicht himmelwärts neigt. Hier trifft sich alles: der Blankeneser, der Hamburger, der Quittje, der Touri. Zu Kaffee und Kuchen. Zu Matjesbrötchen oder Currywurst oder zum Sundowner. Strandweg, Fähranleger Blankenese. Tel. 040/86645127. Mo-So ab 10 Uhr. www.pontonopnbulln.de

 

Picknick im römischen Garten


Gehen Sie quer durchs Treppenviertel runter zur Elbe zum Falkenstein Park. Hier befindet sich der römische Garten, den selbst viele Hamburger nicht kennen. 30 Meter über der Elbe, im Jugendstil angelegt, klein, aber fein, mit grandiosem Blick auf Fluss und Falkensteinufer. Tipp für Romantiker: Picknick mitnehmen!

 

Breckwoldt’s Delikatessen


Das Fischgeschäft gehört zu den wenigen Räuchereien in ganz Deutschland, die die traditionelle Räucherweise in den Altonaer Öfen am Leben erhalten.Das  ist ein Räucherofen, in dem noch in traditioneller Weise über offenem Holzfeuer geräuchert wird.  Zum Garen wird das Buchenholz und für einen besonderen Geschmack auch das Erlenholz verwendet. Wer gerne warmen Räucherfisch essen, kann diesen dienstags und freitags direkt vor Ort frisch vom Ofen erwerben! Breckwoldt’s Delikatessen, Elbchaussee 531, Tel. 040/860332. www.breckwoldts-feinkost.de

 

Café/Restaurant Witthüs


Es gehört zu den besten Adressen Hamburgs und sicher auch zu den schönsten, denn es liegt mitten im Park und offeriert wunderschöne Außenplätze direkt auf dem Rasen. Mittags ein Café und Teehaus, abends romantisches Restaurant. Stilvoller geht es kaum. Elbchaussee 499a. Di-Sa ab 14 Uhr, So ab 10 Uhr. www.witthues.com 

 

Parkanlage Baurs Park


Viel Grün in Blankenese, der Baurs Park gehört dazu. Verschlungene Pfade zwischen Buchen schlängeln sich den steilen Hang zum Elbufer hinab.  Aussichtsterrassen bieten einen spektakulären Blick auf den Fluss und seine Inseln. Der Baurs Park gilt als die  bedeutendste noch erhaltene Gartenanlage des frühen 19. Jh. in Hamburg.

 

Hotel-Restaurant Baurs Park


Schmuck, familiär, elegant und kuschelig ist es, das Baurspark von Martina Franke. Die Einrichtung ist stilvoll, mit Kamin im Restaurant, das Essen ausgezeichnet. Als Hotel wie als Restaurant zu empfehlen. Elbchaussee 573, Tel. 040/8666620. www.baurspark.de

 

Biohof Timmermann


Schöner Hofladen mit eigenem Gemüse und eigenen Fleisch. Seit 250 Jahren eine Landwirtschaft. Immer einen Ausflug wert! Tipp: am Freitag die leckeren Frikadellen aus eigener Herstellung kosten! Mo-Fr 10-18.30, Sa 9-13 Uhr, Sülldorfer Kirchenweg 237. www.biohof-timmermann.de

 

Strandhotel Blankenese


Neu renoviert, traumhaftes Designhotel in einem denkmalgeschützen Jugendstilpalais. 14 unterschiedliche Zimmer. Highlight: der Terrassengarten direkt am Strand. Strandweg 13, Tel. 040/861344. www.strandhotel-blankenese.de

 

Restaurant Quellental


Wer an der Elbe einen 3 km Spaziergang Richtung Hafen hinter sich hat, wandert direkt ins Paradies. Das Quellental ist ein denkmalgeschütztes Waldhäuschen, umgeben von  Bauerngarten, Blumen- und Obstwiesen. Lauschige Terrasse unter alten Buchen. An kalten Tagen wärmt drinnen der Kaminofen im rot lackierten Stübchen. Kleine, feine Küche. Quellental 36. Täglich 12-23 Uhr, Tel. 040/82242270. www.quellental-restaurant.de

 

Elbfähre Blankenese – Cranz


Die Fährverbindung zwischen Blankenese und Cranz im Alten Land gilt als die älteste in Hamburg und heute die romantischste Elbquerung. Ein Muss! Fahrplan unter www.hadag.de