Steirischer Rindfleischsalat mit Käferbohnen

Steirischer Rindfleischsalat mit Käferbohnen

Foodhunter-Autor Rudolf Danner hat in der Steiermarkt die Käferbohnen entdeckt. Optisch gesprenkelte Schönheiten und zudem geschmacklich reizvoll. Eines seiner Lieblingsrezepte vor Ort: Steirischer Rindfleischsalat mit Käferbohnen.

 

Autor Rudolf Danner,
Foto fotolia  ©Ideenkoch

 

Eine feincremige Konsistenz und ein nussiger Geschmack zeichnen die Käferbohne aus, die in der Steiermark auch Feuerbohne genannt wird. Die mineralreichen Lehmböden und das milde Klima im südoststeirischen Hügelland bieten die ideale Bedingungen für die Kultur von Käferbohnen. Auch Prunkbohne, arabische oder türkische Bohne sind Bezeichnungen für sie.

 

So verarbeiten Sie die Käferbohnen richtig:

 

  • Käferbohnen gründlich waschen mit weichem oder abgekochtem Wasser.
  • Die gewaschenen Bohnen am besten über Nacht in lauwarmen abgekochten Wasser einweichen (ideal: dreifache Wassermenge im Verhältnis zu den Bohnen).
  • Das Einweichwasser zum Kochen der Bohnen verwenden, somit bleiben Mineralien und Vitamine, die sich durch das Quellen ins Wasser abgegeben haben,größtenteils erhalten.
  • Bohnen nur 1x kurz aufkochen und auf kleiner Flamme weich dünsten, so bleiben die meisten Inhaltsstoffe erhalten und der Geschmack wird intensiver.
  • Tipp: Bohnen sollten mit genügend Wasser bedeckt sein,  sonst werden sie ungleich gekocht!
  • Eine Prise Zucker, etwas Bohnenkraut oder 1-2 Lorbeeblätter hinzufügen, das verringert die blähende Wirkung von Bohnen.
  • Tipp: Erst am Ende der Kochzeit salzen, denn Hülsenfrüchte bleiben durch das Salz beim Kochen länger hart.
  • Kochzeit der getrockneten Bohnen ca. 1,5 Stunden – frische Bohnen nur ca. 30 min.

Grundsätzlich lässt sich aus Käferbohnen ein intensives Püree fertigen  Geht schnell sofern die Bohnen heiß sind und schmeckt mindestens so gut wie Maronenpüree. Doch noch besser schmecken Käferbohnen in Verbindung mit einen säuerlichen Rindfleischsalat. Hier kommt ein exzellentes Rezept: Die Zutaten können Sie je nach Personanzahl und Geschmack variieren.

Steirischer Rindfleischsalat mit Käferbohnen

ZUTATEN

  • Flache Schulter vom Rind
  • Käferbohnen
  • Rote Zwiebeln
  • Gekochte Eier (Wachteleier)
  • Frische Meerrettichwurzel (Kren)
  • geröstete Kürbiskerne
  • Kräuter
  • eventuell Paprikaschoten
  • Radieschen
  • Frühlingszwiebel
  • Salatherzen
  • Käse
  • Bauernbrot, geröstet

DRESSING

  • Apfelessig
  • Kürbiskernöl
  • geriebener Kren
  • scharfer Senf
  • Pfeffer, Salz, Zucker
  • mit der Fleischbrühe aufmixen

 

ZUBEREITUNG

  1. Gekochtes Rindfleisch in der Brühe (Suppengemüse) stark auskühlen lassen, in dünne Scheiben schneiden, mit den gekochten Käferbohnen und Zwiebelringen in eine ansprechende Form schichten.
  2. Über Nacht im Dressing ziehen lassen, ev. muss noch Dressing nachgegossen werden. TIPP: Lässt sich auch mit Wildfleisch zubereiten!
  3. Vor dem Servieren mit frischen gerösteten Kürbiskernen, frisch geriebenem Kren, frischen Kräutern, essbaren Blumen nach Wahl und den Eiern ausdekorieren. „Bohn“ Appetit!