Vietnamesischer Kaffee. Urlaub-to-go im Café Chance

Vietnamesischer Kaffee. Urlaub-to-go im Café Chance

Im Münchner Lehel hat eine Tagesbar eröffnet, das Café Chance. Eine vietnamesische Adresse, weshalb angeraten ist, dort unbedingt eine Spezialität zu bestellen: einen vietnamesischen Kaffee.

 

Autor Sabine Ruhland, Fotos ©foodhunter

 

Über 160 Liter Kaffee trinken die Deutschen pro Kopf und Jahr. Espresso, Milchcafé, Cappuccino und leider auch Coffee-to-go. In Vietnam ist das Kaffeetrinken nicht nur Kultur, es ist ein Ritual, weshalb Coffee-to-go dort selten bis gar nicht zu finden ist. Auch Milchkaffees und Kaffees mit aufgeschäumter Milch nicht. Statt dessen finden sich viele kleine und große Cafés, die verschiedensten Variationen von vietnamesischem Kaffee servieren.

So weit müssen wir nicht reisen. In München reicht ein Besuch im vietnamesischen Café Chance. Wir bestellen einen Café sua da, einen Eiskaffee. Er wird – ähnlich wie die Cold Brew Spezialitäten  – in einem Longdrink serviert.

Der Boden des Glases ist mit einer zuckrigen Kondensmilch bedeckt und der vietnamesische Phin, ein aus Edelstahl gefertigter Kaffeefilter, sitzt direkt auf dem Glas. Er arbeitet genauso wie andere Filter, nur langsamer.

Ist der Kaffee durchgelaufen, vermischen wir ihn mit der gesüßten Kondensmilch und geben 2-3 Eiswürfel dazu. Nichts für zarte Gemüter, denn der Kaffee ist stark, sehr stark – genauso mögen ihn die Vietnamesen. Dunkel, stark geröstet, stark aromatisch.Dafür entführt er von der Liebigstraße 26 ein paar Minuten in ferne Länder …. Urlaub-to-go sozusagen. Mo-Fr 7.30-17.30 Uhr, So 9.30-17.30 Uhr. Samstag geschlossen.

 

 

Selber machen? So geht es:

  • 1-2 TL gesüßte Kondensmilch in ein Glas/Tasse geben
  • 2 gehäufte TL Kaffeepulver in den Phin geben (überall für 3-4 Euro zu kaufen) und gleichmäßig verteilen.
  • Sieb auf den Kaffeefilter schrauben – nicht zu fest!
  • Etwas Wasser in den Filter geben, damit der Kaffee quellen kann.
  • Nach ca. 30 sekunden den Behälter ganz mit heißem Wasser füllen.
  • Deckel drau und warten bis der Kaffee durch den Filter gelaufen ist.
  • Mit der gesüßten Kondensmilch verrühren.
  • 1-2 Eiswürfel unterrühren.